Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Multimedia Cebit rechnet mit bis zu 2800 Ausstellern
Thema Specials OZelot Multimedia Cebit rechnet mit bis zu 2800 Ausstellern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 15.05.2018
Das offizielle Werbeplakat der Computermesse CeBIT hängt am Bredero-Hochhaus. Die CeBIT findet vom 11. bis 15. Juni statt. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Hannover

Knapp einen Monat vor dem Start der veränderten IT-Messe Cebit rechnen die Veranstalter mit 2500 bis 2800 Ausstellern aus 70 Ländern.

Zu den ausstellenden Unternehmen zählten auch mehr als 350 Start-ups mit neuen Geschäftsmodellen, teilte die Deutsche Messe AG in Hannover mit. Die neue Cebit sei „schon vor ihrem Start ein Erfolg“, urteilte Messechef Oliver Frese.

Im Mittelpunkt der Digitalisierungsmesse (11. bis 15. Juni) steht den Angaben zufolge die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft.

Im vergangenen Jahr waren über 3000 Aussteller zur Cebit gekommen - Frese erwartet mit dem neuen Konzept nach früheren Angaben mindestens einen Gleichstand. Allerdings seien die Veranstaltungen nicht vergleichbar.

Seit 1986 fand die Cebit jährlich im Frühjahr vier Wochen vor der größeren Hannover Messe statt, aus der sie einst hervorgegangen war.

dpa

Mehr zum Thema

Bei den dicht aufeinander folgenden Entwicklerkonferenzen der großen Tech-Firmen treten die Differenzen beim Datenschutz offen zutage. Microsofts Chef Satya Nadella nutzte seinen Auftritt zudem, um die Vision von einem „Weltcomputer“ zu präsentieren.

11.05.2018

Der US-Chipkonzern Qualcomm kommt bei der geplanten Übernahme des Konkurrenten NXP nur langsam voran. Bis zum 10. Mai seien weitere 45 Millionen Aktien angeboten worden, teilte Qualcomm mit.

11.05.2018

Die neuartige Google-Software Duplex, die am Telefon praktisch nicht von einem Menschen zu unterscheiden ist, wird sich bei Anrufen „angemessen zu erkennen geben“.

12.05.2018

Die russische IT-Sicherheitsfirma Kaspersky wird nach US-Spionagevorwürfen die Daten von Kunden unter anderem aus Europa und Nordamerika von Russland in die Schweiz verlegen.

15.05.2018

Die Zukunft liegt in der Technik - der Meinung sind viele Menschen. Doch vor allem die Verschmelzung von Technik und Mensch hat eine besondere Bedeutung für den 28-jährigen Ryan O’Shea. Mit dem Unternehmen Grindhouse Wetware entwirft er Implantate, die auch Menschenleben retten könnten.

14.05.2018

Facebook hat den Verdacht, dass rund 200 Apps einen Missbrauch von Nutzerdaten ähnlich wie im Skandal um Cambridge Analytica betrieben haben.

15.05.2018
Anzeige