Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Multimedia United-Internet-Chef: Mobilfunkpreise werden nicht sinken
Thema Specials OZelot Multimedia United-Internet-Chef: Mobilfunkpreise werden nicht sinken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 15.05.2017
Drillisch ist durch seine Marken Smartmobil und Yourfone bekannt. Quelle: Frank Rumpenhorst
Anzeige
Montabaur

Nach der Drillisch-Übernahme geht der Chef des Telekommunikationskonzerns United Internet, Ralph Dommermuth, nicht von niedrigeren Mobilfunkpreisen aus. „Telekommunikations-Infrastruktur zu bauen und zu erhalten ist teuer. Das muss auch bezahlt werden“, sagte er dem „Handelsblatt“.

„Daher glaube ich nicht, dass die Mobilfunkpreise demnächst signifikant sinken werden“, sagte Dommermuth weiter. Drillisch betonte aber das seiner Meinung nach bessere Preis-Leistungs-Verhältnis: Schließlich bekämen die Kunden immer mehr Leistung wie höhere Bandbreiten und größere Datenvolumen. Das sei auch eine „ständige Preissenkung“.

Am Freitag hatte United Internet (1&1, GMX, Web.de) angekündigt, den Rivalen und Mobilfunkanbieter Drillisch (Smartmobil, Yourfone) in einem Milliardendeal übernehmen zu wollen. United-Internet-Chef Ralph Dommermuth will so eine starke vierte Kraft im deutschen Telekommarkt neben den Netzbetreibern Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica Deutschland etablieren.

„Beide Unternehmen wachsen gut - und das soll auch so bleiben“, sagte Dommermuth dem „Handelsblatt“. „Daher sind wir weiter Angreifer. Wir wollen keine Marktanteile verteidigen, sondern Marktanteile gewinnen.“

Nachdem die Übernahme des Konkurrenten Drillisch an der Börse gefeiert wurde, hatten die nachgeschobenen Quartalszahlen von United Internet am Freitagabend jedoch etwas Ernüchterung gebracht. Denn der Konzern war unerwartet schwach ins Jahr gestartet. Der Umsatz legte nur leicht zu, und auch beim operativen Ergebnis schnitt United Internet nicht so gut ab wie gedacht.

dpa

Mehr zum Thema

Die Telekom und Vodafone liefern sich seit Jahren in Deutschland ein Wettrennen um den Titel des besten Netzes. Nach der Fusion von E-Plus und O2 sind sogar drei Schwergewichte am Start. Vodafone versucht nun, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Megabit zu punkten.

11.05.2017

Im deutschen Mobilfunkmarkt steht ein weiterer Milliardendeal ins Haus. Die 1&1-Mutter United Internet will Drillisch übernehmen. Und legt vorzeitig Zahlen zur Geschäftsentwicklung vor.

12.05.2017

Das Bundesinnenministerium hält den weltweiten Cyber-Angriff für besonders schwerwiegend. Das BKA wird eingeschaltet.

13.05.2017

Eine Sicherheitslücke im Betriebssystem Windows ermöglichte den weltweit größten Cyber-Erpressungsangriff. Doch Microsoft macht die US-Regierung für die globale Hacker-Attacke verantwortlich.

15.05.2017

Hunderttausende Computer legte eine weltweiten Cyber-Attacke lahm. Darunter auch die Systeme der Deutschen Bahn. Die Ransomware werde sich laut Experten am Montag weiter verbreiten – wenn Nutzer an ihrem Arbeitsplatz ihre Rechner hochfahren.

15.05.2017

Alle Jahre wieder: Hastige Blumenkäufe, noch schnell eine Schachtel Pralinen rausgekramt, die Kinder hübsch gemacht – der Muttertag setzt so manche Familie mächtig unter Strom. Das Netz hingegen hat seine ganz eigene Art und Weise diesen nicht unumstrittenen Tag zu feiern.

14.05.2017
Anzeige