Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Multimedia Vermischte Realität und Hundesnacks
Thema Specials OZelot Multimedia Vermischte Realität und Hundesnacks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.10.2017

Lenovo bringt Mixed-Reality-Brille Explorer

Der Lenovo Explorer ist eine der ersten verfügbaren Brillen für Microsofts Mixed-Reality-Inhalte. Sie soll mit vielen gängigen Windows-10-Computern Spiele in virtueller Realität, 360-Grad-Filme und andere immersive Anwendungen ermöglichen. Nutzer können sich während des Tragens auf einer 3,5 mal 3,5 Meter großen Fläche bewegen, Sensoren und Kameras in der Brille erfassen ohne fremde Hilfe die Position im Raum. Zur Steuerung von Spielen wie Minecraft und Gestensteuerung von anderen Inhalten gibt es Handcontroller, Xbox-Controller funktionieren ebenfalls. Der Lenovo Explorer kostet rund 450 Euro.

Mehr Power für Notebook und Co.

Xlayers Powerbank Plus Mac Book soll Notebook, Tablet und Smartphone auch abseits von Steckdosen unter Strom halten. Der Energiespeicher mit 20 100 Milliamperestunden (mAh) Kapazität versorgt via USB-C-Ausgang Apples Mac Books mit bis zu 45 Watt Ladestrom. Mit zwei zusätzlichen USB-A-Ladebuchsen (5 Volt/2,4 Ampere) können weitere Mobilgeräte aufgeladen werden. Für andere Notebookmodelle gibt es die Powerbank Plus Notebook. Sie kommt mit 16 000 mAh Kapazität und Steckeradaptern für viele gängige Notebookmodelle. Beide Energiespeicher kosten rund 90 Euro.

Kamera überwacht Hunde und wirft Leckereien

Furbo ist eine für Hundehalter gedachte Kamera. Ins Heimnetz eingebunden erlaubt sie aus der Ferne die Überwachung des Vierbeiners. Auf Knopfdruck in der zugehörigen App spuckt das Gerät daheim auch ein Leckerli für den Hund aus.

Für dunkle Stunden gibt es einen Nachtsichtmodus, bellt der Hund länger, gibt es eine Nachricht auf das Smartphone. Über die Wechselsprechfunktion können Halter ihre Hunde in Reichweite der Kamera nicht nur sehen, sondern auch zu ihnen sprechen. Kosten: rund 200 Euro.

OZ

Mehr zum Thema

Etwa neun Millionen Euro hat Ribnitz-Damgarten als sogenannte liquide Mittel im
„„Sparstrumpf““. In den vergangenen Jahren ist stets weniger Geld ausgegeben worden, als zum jeweiligen Jahresbeginn geplant wurde. Doch hat das zur Folge, dass die Bernsteinstadt jetzt in Geld schwimmt?

21.10.2017

Mit 86 Jahren hat John le Carré noch viel Wut im Bauch. Der britische Schriftsteller wirft der Regierung in London Unfähigkeit vor und fordert zum Widerstand gegen US-Präsident Donald Trump auf, der eine Gefahr für westliche Werte sei.

23.10.2017

Der Schauspieler Charly Hübner hat eine Dokumentation über die linke Band Feine Sahne Fischfilet aus MV gedreht / Es ist auch ein Film über seine eigenen Wurzeln

25.10.2017

Ein Internet ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos. Nun erobert ein neuer vierbeiniger Star aus Neuseeland die Netzwelt. Es handelt sich dabei um die Katze der neugewählten Premierministerin.

25.10.2017

Der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, hat die Qualität von IT-Produkten in Deutschland kritisiert. „Viele Software- und Hardware-Produkte werden mit teils erheblichen Qualitätsmängeln in Form von Schwachstellen auf den Markt gebracht“, sagte Schönbohm der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

24.10.2017

Die Polizei Niedersachsen hat Facebook-Nutzer vor einem neuen Phishing-Angriff gewarnt. Dabei melden sich die Betrüger mit gezielten Nachrichten über den Messenger – von Kontakten aus der eigenen Freundesliste.

23.10.2017
Anzeige