Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Multimedia Was heute in MV wichtig wird
Thema Specials OZelot Multimedia Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 30.11.2017
Wie können Tierseuchen schnell erkannt werden? Wie kann die Ausbreitung einer Seuche verhindert werden? Veterinärmediziner aus ganz Deutschland kommen zum Erfahrungsaustausch mit den Experten des Friedrich-Loeffler-Instituts in Greifswald zusammen.  Quelle: Holger Hollemann/dpa
Greifswald

Veterinäre beraten zu Schweinepest und Vogelgrippe

Die Afrikanische Schweinepest und die Vogelgrippe stehen im Mittelpunkt einer am Donnerstag in Greifswald beginnenden Fachtagung von etwa 170 Veterinärmedizinern aus ganz Deutschland. Das auf der Insel Riems ansässige Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) und die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft haben die Fachleute aus den für Tierseuchendiagnostik zuständigen Laboren der Bundesländer zum Austausch eingeladen. Die „Riemser Diagnostiktage“ finden jährlich statt, um über neue und verfeinerte Untersuchungsmethoden zu informieren. Zudem tauschen sich die Fachleute über ihre Erfahrungen mit dem jüngsten Vogelgrippe-Ausbruch und die drohende Gefahr der Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest aus.

Finanzstaatssekretär erneut vor Gericht

Schwerin. Am Landgericht Schwerin beginnt am Donnerstag ein zweiter Prozess gegen Mecklenburg-Vorpommerns Finanzstaatssekretär Peter Bäumer. Der 54-Jährige muss sich wegen Verleitung eines Untergebenen zu besonders schwerer Untreue verantworten. Laut Anklage soll Bäumer vor 13 Jahren einen Finanzamtsleiter angewiesen haben, einem Unternehmen rechtswidrig eine Investitionszulage von 9251 Euro zukommen zu lassen. Damals war Bäumer noch ein untergeordneter Beamter im Ministerium.

Im März 2015 war der Staatssekretär in einem anderen Fall vom Vorwurf der Untreue zum Schaden der Staatskasse freigesprochen worden. Die Staatsanwaltschaft hatte behauptet, Bäumer habe 2003 Finanzbeamte aufgefordert, falsche Bescheide kommunaler Behörden nicht anzuzweifeln, wodurch Wohnungsunternehmen Subventionen von mehr als einer Million Euro einstreichen konnten. Der Freispruch wurde Anfang September endgültig vom Bundesgerichtshof bestätigt.

Aktuelle Arbeitsmarktzahlen für Nordosten

Kiel/Schwerin. Die Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit gibt am Donnerstag die Erwerbslosenzahl für November bekannt. Nach dem Ende der Tourismussaison steigt in dem Monat in der Regel die Zahl der Arbeitslosen im Nordosten an. Dies dürfte auch in diesem Jahr so sein. Im Vergleich zu November 2016 wird jedoch ein Rückgang erwartet.

Bundesweit präsentiert sich die Wirtschaft weiter als Jobmotor. Im November hätten Betriebe so viele Arbeitskräfte gesucht wie selten zuvor, geht aus dem Stellenindex BA-X der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, der am Mittwoch veröffentlicht wurde.

In Mecklenburg-Vorpommern waren Ende Oktober 63 700 Erwerbslose registriert, was einer Quote von 7,7 Prozent entsprach. Im Vergleich zum September war die Zahl der Erwerbslosen um 700 gesunken, im Vergleich zum Oktober 2016 sogar um 7200.

Konferenz zu Breitbandausbau in Vorpommern

Anklam. Das Projekt Modem (Zivilgesellschaft mit Perspektiven im ländlichen Raum im Landkreis Vorpommern-Greifswald) lädt in Anklam am Donnerstag zu einem Forum über den Breitbandausbau in der Region ein. Nach Meinung von Experten kommt es in Vorpommern-Greifswald darauf an, sich nicht mit Kapazitäten im Megabitbereich zufrieden zu geben, sondern auf dem Datenhighway künftig im Gigabitbereich zu surfen. Dazu müssten statt der geplanten Optimierung vorhandener Kupferkabel, dem sogenannten Vectoring, neue Glasfaserstränge verlegt werden. Die Telekom begründet ihre Haltung mit fehlenden Ausbaukapazitäten und zu geringen Nutzerzahlen im ländlichen Raum.

OZ-Forum zum Sparen

Wismar. Sicherheit ist für den Sparer ein wichtiges Kriterium. Lange Jahre galt ein Investment in Aktien für viele als zu riskant. Doch das anhaltende Zinstief bohrt sich in die Sparvermögen - und die Sparer denken um. Ein OZ-Leserforum zum Thema „Sparen trotz niedriger Zinsen“ gibt es am Donnerstag ab 18 Uhr bei der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest, Am Markt 14/15 in Wismar. Experte Markus König bietet Interessierten einen Workshop mit Hintergrundinformationen rund um Wirtschaft und Börse.

dpa/OZ

Mehr zum Thema

Prozess um misshandelten Jungen aus Grevesmühlen fortgesetzt

11.12.2017

Haftstrafen wurden vom Wismarer Gericht zur Bewährung ausgesetzt

28.11.2017

Digitalisierung hält Einzug in die Arbeitswelt - fast jeder zweite Beschäftigte ist betroffen. Die Folgen sind bei weitem nicht für alle positiv.

28.11.2017

In nur wenigen Sekunden und mit einem einfachen Trick kann auf Apples aktuellem Betriebssystem MacOS High Sierra der Passwortschutz ausgehebelt werden. Die Software war erst Ende September auf den Markt gekommen. Jetzt will der Konzern rasch reagieren.

29.11.2017
Multimedia “Super Mario Odyssey“ im Spieletest - Hut ab!

Super Mario muss wieder einmal die Prinzessin retten – und wird in “Super Mario Odyssey“ von einem neuen Begleiter unterstützt, der jede Menge Abwechslung ins Spiel bringt.

26.11.2017

Viele Nutzer schützen ihre Onlinekonten fahrlässig – ein Passwortmanager kann helfen.

25.11.2017