Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Werften
Stralsund/Warnemünde/Wismar
Der Eigner von Nordic Yards, Witali Jussufow, ist am 27.05.2014 in Wismar (Mecklenburg-Vorpommern) nach einer Pressekonferenz über die Unterzeichnung des Kaufvertrags und die Übernahme der Volkswerft in Stralsund durch das russische Unternehmen zu sehen. Rund 21 Monate nach der Pleite der P+S-Werften bekommt die Stralsunder Werft damit einen neuen Eigentümer. Foto: Jens Büttner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Witalij Jussufow gleicht Finanzloch kurz vor der Übernahme der Volkswerft Stralsund mit Privatvermögen aus. Wirtschaftsminister Glawe: Weitere Landeshilfen gibt es nicht.

mehr
Stralsund
Rund 250 Werftarbeiter beteiligten sich am 31.Januar  vor  Volkswerft in Stralsund  an einer Demonstration der IG Metall und forderten klare Aussagen über die Zukunft ihrer Werft. Am Donnerstag ist eine betriebsversammlung geplant.

Harry Glawe (CDU) fleht beim 18. Friedensgebet für den Schiffbau in Stralsund um Geduld. Donnerstagmittag findet eine Belegschaftsversammlung statt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stralsund

Zum 17. Friedensgebet für die Volkswerft rufen die Kirchengemeinden am Montag um 19 Uhr in der Marienkirche auf.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stralsund

Nach Ende der Tourismussaison steigt Arbeitslosenquote in der Region auf 12,8 Prozent.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stralsund
Die Teilnehmer des Friedensgebets für die Rettung der Volkswerft zündeten Kerzen an und schrieben ihre Wünsche und Hoffnungen auf kleine Zettel, die sie an die „Klagemauer“ hefteten.

300 Stralsunder kamen zum 15. Friedensgebet in die Marienkirche. Zweifel an der Kompetenz der verantwortlichen Akteure aus Wirtschaft und Politik werden lauter.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stralsund
Beim 15. Friedensgebet für die Stralsunder Schiffbauer.

Ehemalige Schiffbauer in Stralsund bereiten sich beim Friedensgebet auf neue Proteste vor.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stralsund

Die Zahl der Jobsuchenden im Kreis wird im Herbst stark ansteigen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stralsund
Der Betriebsratsvorsitzende der Werft, Jürgen Kräplin, am Montagabend beim Friedensgebet in der Marienkirche.

Die Marienkirche war am Montagabend auch zum 13. Friedensgebet für den Erhalt der Volkswerft gut gefüllt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stralsund

Am 31. Oktober läuft die Übergangslösung für die Werftarbeiter aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stralsund
Beim 11. Friedensgebet in der Marienkirche nutzten die Teilnehmer wieder die Möglichkeit, ihre Wünsche und Hoffnungen an eine Klagemauer zu heften. Fotos (3): Christian Rödel

Zum 11. Mal trafen sich am Montag Stralsunder zum Friedensgebet für die Volkswerft.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stralsund
In der Stralsunder Marienkirche kamen zahlreiche Teilnehmer zum Friedensgebet zusammen, um ihre Verbundenheit zu zeigen.

Am Montag trafen sich in der Stralsunder Marienkirche wieder zahlreiche Teilnehmer zum inzwischen 11. Friedensgebet, um ihre Verbundenheit mit der Volkswerft zum Ausdruck zu bringen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stralsund
Was wird aus der Volkswerft? Unser Luftbild zeigt neben einem der beiden für die dänische Reederei DFDS bestimmten Frachter die beiden ursprünglich von Scandlines bestellten Ostseefähren, für die immer noch ein Käufer gesucht wird.

Die Zeit wird eng: Transfergesellschaft läuft am 31. Oktober aus und die Zukunft ist für die meisten ungewiss.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr