Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
FISH das Filmfestival
Rostock
Die junge Frau im Film „Pan“ hat sich in den Gott des Waldes verliebt und wird selbst zum Tier. Der Film von Anna Roller gewann beim Fish-Filmfestival in Rostock den Publikumspreis 2017.

Das Festival für Nachwuchsfilmemacher startet in Rostock im April 2018 zum 15. Mal. Teilnahme bis Januar 2018 möglich.

mehr
Gerichtsmedizin
Carrie Fisher wird immer als Prinzessin Leia in Erinnerung bleiben.

Über ihre Drogensucht hat Carrie Fisher immer offen gesprochen. Losgekommen ist sie davon offensichtlich nie.

mehr
Gerichtsmedizin
Schlafapnoe und andere Ursachen führten zum Tod der „Star Wars“-Darstellerin.

Weitere Einzelheiten zur Todesursache von Carrie Fisher sind bekannt gegeben worden. Laut Gerichtsmedizin führten mehrere Ursachen zum Tod des „Star Wars“-Stars.

mehr
Rostock
In der Kategorie „Außerschulische Projekte“ gewann die Medienwerkstatt Identity Films e.V. aus Stralsund.

Bereits zum 12. Mal verlieh das Filmfestival FiSH den MeKo-Preis des Landes Mecklenburg-Vorpommern in der HMT Rostock. Prämiert wurden nachaltige und innovative Medienprojekte aus MV.

mehr

Das Festival im Stadthafen (FiSH) zeigt am 12. und 13. Mai im Mau Club Rostock die besten Kurzclips junger deutscher Filmemacher / Der OZelot stellt einige vor

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Die Schauspielerin Jytte-Merle Böhrnsen (33) ist beim Festival im Stadthafen (FiSH) Rostock mit dabei, das heute startet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
FiSH-Filmfestival
Auf dem diesjährigen FiSH - Filmfestival im Rostocker Stadthafen werden die Dokumentarfilme „Fast Weltweit“ (rechts, Szenenbild) und „Meine rebellische Jugend“ (links, Kassetten-Cover) zu sehen sein.

Das diesjährige FiSH-Filmfestival im Rostocker Stadthafen zeigt unter anderem die Dokumentarfilme „Fast Weltweit“ und „Meine rebellische Jugend“. Sie behandeln Jugendkulturen der 1980er Jahre in BRD und DDR.

mehr
Wismar

Jury für Rostocker Veranstaltung tagte in Wismar

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rostock
Die Sieger des Filmfestivals im Stadthafen: Franz Müller (l., 25) gewann den Publikmspreis mit seinem Film „Simply The Worst“, Clara Winter und  Miguel Ferráez (beide 26) erhielten für ihr Werk die Auszeichnung „Film des Jahres“.

Das Rostocker Filmfestival endete am Sonntag. Der Hauptpreis ging an „Postcolonialism in 30 sqm“.

mehr
Parchim/München

Der Dokumentarfilm „Parchim International“ kommt heute in die Kinos

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Das Festival im Stadthafen (FiSH) startet am 19. Mai – Der OZelot stellt junge Filme vor

Vom 19. bis 22. Mai laufen auf dem 13. FiSH-Festivals deutsche und internationale Filme / Beim Wettbewerb „Junger Film“ machen junge Regisseure zwischen 6 und 26 Jahren mit / Es geht oft um ernste Themen wie Flucht und Identitätsfindung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Freut sich aufs Festival: Arne Papenhagen (41).

Das Filmfestival im Stadthafen startet am 19. Mai / Arne Papenhagen leitet das Filmfest ab diesem Jahr / Dem OZelot sagt der Rostocker, inwiefern ihn viele der eingereichten Werke beeindruckt haben

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Trumps Wahlkampfversprechen
Ronald Vitiello von der US-Zoll- und Grenzschutzbehörde zeigt das Konzept für eine Grenzschutz-Zone zwischen den USA und Mexiko.

Schon im Wahlkampf hatte US-Präsident Donald Trump den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko versprochen. Inzwischen geht das Milliarden-Projekt voran – doch die Finanzierung ist noch immer unklar. Nun sollen vier amerikanische Firmen Prototypen aus Beton bauen.

mehr
Rostock
Sexismus im Flüchtlingscamp – um dieses Tabu-Thema dreht sich der Film „Geschützter Raum“, der am Sonnabend „Film des Jahres“ beim FiSH in Rostock wurde. Regisseurin Zora Rux und Produzent Fred Burle freuen sich über die Entscheidung.

Am Sonntag feierte das Rostocker Filmfestival FiSH 2015 Abschied. Der Hauptpreis „Junger Film“ ging nach Berlin.

  • Kommentare
mehr
Rostock
Verlosung zum FiSH-Festival

In Zusammenarbeit mit dem Rostocker FiSH-Festival verlost die OSTSEE-ZEITUNG zwei Tageskarten für den Circus Fantasia am Freitag.

mehr
Rostock
Der Film "Betonfraß" von Karsten Kranzusch errang den Publikumspreis beim Filmfest in Dresden.

Der Film "Betonfraß" von des Rostockers Karsten Kranzusch errang den Publikumspreis beim Filmfest in Dresden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rostock
Auf der Pressekonferenz für das Filmfestival im Stadthafen (Fish) wurde auch der Werbe- und Faketrailer „Angriff der bluthungrigen Killerkraken“ gezeigt. Regie und Drehbuch stammen vom 22-jährige Paul Dorloff.

Aus dem Internet in die Hansestadt: Pseudo-Trailer gewinnen als Kurzfilm an Bedeutung. Auch als Werbung für das Filmfestival im Stadthafen wurde einer gedreht.

mehr
Rostock
„Just kids left alive on the road“  heißt der Kurzfilm über einen Abenteuertrip nach Mexiko, mit dem die Leipziger Regisseurin Clara Winter beim Wettbewerb „Junger Film“ mitmacht.

Das Filmfestival im Stadthafen Rostock (FiSH) zeigt am 24. und 25. April im Mau Club die besten Kurzclips junger deutscher Filmemacher.

  • Kommentare
mehr
Rostock
Teilnehmer, Jurymitglied und Moderator - Axel Ranisch (28) hat schon alle Stationen beim Fish-Festival in Rostock durchlaufen.

Teilnehmer, Jurymitglied und Moderator - Axel Ranisch (28) hat schon alle Stationen beim Fish-Festival in Rostock durchlaufen.

  • Kommentare
mehr
FiSH-Happen: Der OZelot stellt fünf Filme aus der Rubrik „Junger Film“ vor.

Das Festival im Stadthafen (FiSH) zeigt am 24. und 25. April im Mau Club Rostock die besten Kurzclips junger deutscher Filmemacher. 500 Regisseure haben sich beworben. Der beste Film bekommt ein Preisgeld in Höhe von 9000 Euro.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rostock
Ausschnitte aus einigen Filmen, die während des Festivals gezeigt werden.

Vom 23. bis 26. April trifft sich Deutschlands Regienachwuchs. Die Veranstalter erwarten bis zu 4000 Besucher. Gastland ist in diesem Jahr Finnland.

  • Kommentare
mehr
Rostock

Heute beginnt in Rostock das Festival im Stadthafen (FiSH). Im Mittelpunkt steht der bundesweite Wettbewerb „Junger Film“ mit den besten nicht-kommerziellen Kurzfilmen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rostock
Regisseur Tobias Wiemann (l.) und Kameramann Martin Schlecht posieren bei Dreharbeiten am Set für den Film „Großstadtklein“.

Junge Filmemacher treffen sich ab Donnerstag in Rostock. Das FiSH-Festival ist als Talente-Schauplatz und wegen seiner herzlichen Atmosphäre beliebt.

mehr
Rostock
Regisseur Tobias Wiemann (l.) und Kamera- mann Martin Schlecht

Junge Filmemacher treffen sich ab Donnerstag in Rostock. Das FiSH-Festival ist als Talente-Schauplatz und wegen seiner herzlichen Atmosphäre beliebt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1

Hier finden Sie alle Veranstaltungen des diesjährigen FiSH.

Auf der Karte sehen Sie die fünf verschiedenen Locations des Festivals.

Der diesjährige Medienkompetenz-Preis M-V wird in den drei Kategorien „Schulische Projekte“, „Außerschulische Projekte“ und „Themenpreis“ verliehen.

Schwerpunkt des Themenpreises ist in diesem Jahr: „Der Einstieg in die Medienwelt – Mit Sicherheit und Spaß die neuen Möglichkeiten erleben”.

Dieses Jahr geht das FiSH mit ihrer Online-Talkshow „ClickBait“ an den Start. In 60 Minuten tauschen sich fünf Gäste der Medienbranche und ein Moderator über Themen rund um den Film aus.

Premiere:

"Spiel mir das Lied vom Film?"

Freitag, 12. Mai, 17:30 Uhr, FRIEDA Studio, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock

Im Circus Fantasia an der Rostocker Hafenkante findet in diesem Jahr der FiSH Markt statt.

Neben Kinderschminken, Kuchenbasar und Trödelkunst wird es auch ein Kinderkino geben.

Filmstart:

Michel bringt die Welt in Ordnung, 10:00 Uhr

Pippi Langstrumpf, 14:00 Uhr

Samstag, 13. Mai, 10:00-16:00 Uhr, Circus Fantasia, Stadthafen Rostock