Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Fahrschule

Stadtmitte
Fahrschüler Tom Müller (17) aus Nienhagen hat Glück: Er hat in Marco Wunderlich (l.) einen Fahrlehrer gefunden. Beide sind hier bei einer Übungsfahrt durch Rostock zu sehen.

Längere Wartezeiten für Fahrschüler / Landkreis ebenfalls betroffen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rostock
Fahrschüler Tom Müller (17) aus Nienhagen hat Glück: Er hat in Marco Wunderlich (l.) einen Fahrlehrer gefunden. Beide sind hier bei einer Übungsfahrt durch Rostock zu sehen.

Fahrschülern aus Rostock und Umgebung drohen längere Wartezeiten. Neues Gesetz soll Fahrlehrermangel entgegenwirken.

mehr
Rostock
Viele Fahrschüler scheitern an den Theorie-Fragen. Bei der Praxis sieht es in MV hingegen besser aus. (Symbolfoto)

Viele Fahrschüler scheitern an den Theorie-Fragen. Bei der Praxis sieht es in MV hingegen besser aus.

mehr
Rostock
Konzentriert am Steuer: In Elmenhorst bei Rostock macht Leon Borchardt mit 17 Jahren Fahrschule.

Das anfangs umstrittene Fahren für Minderjährige ist in MV ein großer Erfolg.

mehr
Rostock
Ein Verkehrsunfall zwischen einem Transporter und einem Fahrschulauto hat am Donnerstagvormittag in Rostock einen Verletzten gefordert.

Bei einem Unfall auf der Rostocker Stadtautobahn ist eine Person verletzt worden.

mehr
Rostock
Fahranfänger müssen künftig sowohl für die theoretische als auch die praktische Prüfung tiefer in die Tasche greifen. (Symbolfoto)

Auch die Auto-Hauptuntersuchung soll teurer werden. Es wäre die erste Gebührenerhöhung seit acht Jahren.

mehr
Kleiner OZ-Fahrschulratgeber
Welche Kosten sind eigentlich mit dem Besitz eines PKW verbunden?

Welche Kosten sind eigentlich mit dem Besitz eines PKW verbunden? Was gibt muss man beim Autokauf grundsätzlich beachten? Diese Extrafolge gibt Tipps für den Kauf des richtigen ersten Autos.

mehr
Kleiner OZ- Fahrschulratgeber
Was tun im Falle eines Unfalls? Diese und andere Fragen zu Themen wie Erster Hilfe, Wild-Unfällen und dem sicheren Transport von Kindern beantworten wir in der neuesten Folge unseres Fahrschul-Ratgebers.

Gaffer behindern nach Verkehrsunfällen immer wieder die Rettungskräfte. Was sie stattdessen tun und wie sie sich in anderen besonderen Situationen verhalten sollten, erklären wir unserem Fahrschul-Ratgeber.

mehr
Kleiner OZ-Fahrschulratgeber
Staus sorgen oft für angespannte Autofahrer.

Überhöhte Geschwindigkeit, Fehler beim Spurwechsel und falsches Auffahren führen immer wieder zu Unfällen.

mehr
Kleiner OZ-Fahrschulratgeber
Viele Unf�\xA4lle in Mecklenburg-Vorpommern gehen auf Vorfahrtfehler zurück.

Viele Unfälle passieren, weil Verkehrsteilnehmer oft mit der Zeit vergessen, was sie einmal über „Rechts vor links“, Ampeln und Stoppschild gelernt haben.

mehr
Kleiner OZ-Fahrschulratgeber
Welchen Unterschied es zwischen „Halten“ und „Parken“ gibt, erklärt Folge 5 unseres Kleinen OZ-Fahrschulratgebers.

Im Schilderwald auf den Straßen durchzusehen, fällt nicht nur Fahranfängern schwer, sondern auch vielen erfahrenen Autofahrern. Viele stoßen bei einem Parkverbotsschild mit weißen Pfeilen auf Verwirrung.

mehr
Kleiner OZ-Fahrschulratgeber
Am Vatertag gehen die Herren traditionell mit dem Bollerwagen auf Tour.

Vatertag, Herrentag oder auch Christi Himmelfahrt - an diesem Tag sind viele Deutsche mit Bollerwagen und Bierkiste unterwegs. Doch mit wie viel Alkohol im Blut darf man noch am Straßenverkehr teilnehmen?

mehr
1 3
KFZ-Zulassungsstellen und Straßenverkehrsämter in MV
  • Zulassungsstelle Grevesmühlen:
    • Langer Steinschlag 4,23936 Grevesmühlen
  • KFZ-Behörde Wismar/NWM:
    • Scheuerstraße 2,23966 Wismar
  • Straßenverkehrsamt LRO: 
    • Am Waldrand 3,18209 Bad Doberan
  • Zulassungsstelle HRO:
    • Charles-Darwin-Ring 6,18059 Rostock
  • Zulassungsstelle Rügen:
    • Störtebekerstraße 30,18528 Bergen
  • Zulassungsstelle Demmin:
    • Adolf-Pompe-Straße 12-15,17109 Demmin
  • Zulassungsstelle Güstrow:
    • Parumer Weg 33,18273 Güstrow
  • Zulassungsstelle Neubrandenburg:
    • Friedrich-Engels-Ring 53,17033 Neubrandenburg
  • DEKRA Schwerin:
    • Otto-Hahn-Straße 5,19061 Schwerin

Hier finden Sie eine Paragraphenauswahl aus der ab 01.04.2013 gültigen Version der Straßenverkehrs-Ordnung.

Fahrzeugklassen im Überblick
zwei- oder dreirädrige Kraftfahr-zeuge sowie vierrädrige Leicht-kraftfahrzeuge mit einer bauart-bedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h AM ab 16 Jahren - - Krafträder mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ mit einer Motorleistung von bis zu 11 kW (Leichtkrafträder) und einem Leistungsgewicht bis zu 0,1 kW/kg sowie dreirädrige Kraft-fahrzeuge mit einer Leistung von bis zu 15 kW A1 ab 16 Jahren - AM Krafträder mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW (Schweiz: 25 kW) und einem Leistungsgewicht bis zu 0,2 kW/kg (Schweiz: 0,16 kW/kg), die nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der dop-pelten Motorleistung abgeleitet sind A2 ab 16 Jahren - A1, AM Krafträder über 50 cm³ oder über 45 km/h, auch mit Beiwagen, sowie dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW A Ab 20 Jahren bei mindestens zweijähriger Fahrpraxis - A1, A2, AM Mehrspurige Kraftfahrzeuge bis 550 kg Leermasse B1 ab 18 Jahren - AM Symbol B.jpg Mehrspurige Kraftfahrzeuge bis 3,5 t zulässi-ger Gesamtmasse und maximal 9 Sitzplätzen (einschließlich Fahrer) B Je nach Land ab 17 (Begleitetes Fahren) oder ab 18 Jahren - AM, B1 Mehrspuriges Kraftfahrzeug bis 7,5 t zulässiger Gesamtmasse, maximal 9 Sitzplätze (einschließlich Fahrer) C1 ab 18 Jahren B - Mehrspurige Kraftfahrzeuge über 7,5 t zulässiger Gesamtmasse, maximal 9 Sitzplätze (einschließlich Fahrer) C Je nach Land oder Sonderbestimmungen 18 oder 21 Jahre B C1 Omnibusse mit 10 bis 16 Sitz-plätzen einschließlich Fahrer (Schweiz: 9 bis 16 ohne Fahrer) und höchstens 8 m Länge D1 ab 21 Jahren B - Omnibusse mit mehr als 9 Sitz-plätzen (einschließlich Fahrer) D Je nach Land ab 21 oder 24 Jahren B D1, D1E und DE, sofern CE vorhanden Züge aus C1-Zugfahrzeug und Anhänger über 0,75 t zulässiger Gesamtmasse, sowie Züge aus B-Zugfahrzeug und Anhänger über 3,5 t zulässiger Gesamt-masse C1E ab 18 Jahren C1 BE Lastzüge und Sattelkraftfahrzeu-ge CE ab 18 Jahren C BE, C1E, D1E oder DE, sofern D1 bzw. D vorhanden Züge aus D1-Zugfahrzeug und Anhänger mit mehr als 0,75 t zulässiger Gesamtmasse D1E ab 21 Jahren D1 BE Züge aus D-Zugfahrzeug und Anhänger mit mehr als 0,75 t zulässiger Gesamtmasse DE Je nach Land ab 21 oder 24 Jahren D BE, D1E Züge aus B-Zugfahrzeug und Anhänger über 0,75 t zulässiger Gesamtmasse (sofern der Zug nicht unter Klasse B fällt) BE Je nach Land ab 17 (Begleitetes Fahren) oder 18 Jahren B - Klasse Beschreibung Erwerb Setzt voraus Schließt ein Klicken Sie auf die roten Pfeile, um die Tabelle zu verschieben.