Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Göring-Eckardt, Katrin (Bündnis 90/Die Grünen)
Trotz hoher Steuereinnahmen
Noch gibt es keine Einigung auf eine Jamaika-Koalition. Streitpunkt dürfte unter anderem die Prioritätensetzung bei den Ausgaben sein.

Die Steuereinnahmen sprudeln weiter. Doch Minister Altmaier dämpft die Hoffnung der potenziellen Jamaika-Koalitionäre, viele Wohltaten an die Bürger verteilen zu können. In Umfragen verliert Jamaika an Zustimmung.

mehr
Sondierungen
Gibt hier die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckhardt (rechts), die Richtung vor? Die Spitzen von FDP und Grünen treffen sich in Berlin zu ersten Sondierungsgesprächen.

Es geht darum sich kennenzulernen und die Frage zu beantworten: Passt man eigentlich zueinander? Auf den ersten Blick sieht es wohl nicht danach aus – das Ergebnis belehrt aber eines besseren. Grüne und FDP seien sich näher gekommen, heißt es von beiden Parteien nach Tag zwei der Sondierungsgespräche in Berlin.

mehr
Bedingungsloses Grundeinkommen
Telekom-Chef Timotheus Höttges

Die Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein plant, das bedingungslose Grundeinkommen zu testen. In einer Jamaika-Koalition im Bund dürfte die Idee aber kaum durchzusetzen sein.

mehr
Schwerin

Nach der Bundeswahl lecken Vertreter von CDU, SPD und Linke ihre Wunden/ Die AfD wurde in einigen Wahlbezirken im Osten stärkste Kraft / Kritik an CDU-Wahlkreis-Gewinnerin Strenz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schwerin
Im Deutschen Bundestag werden aufgrund von Überhangs- und Ausgleichsmandaten künftig rund 700 Mandatsträger sitzen, 16 kommen aus MV.

Nach der Wahl: CDU kommt auf sechs, AfD und Linke auf je drei Mandate, die SPD nur noch auf zwei. Auch FDP und Grüne sind in Berlin vertreten.

mehr
Schwerin/Rostock
Lange Gesichter bei der rot-schwarzen Landesregierung in Schwerin: Christian Pegel (SPD) und Vincent Kokert (CDU).

Alle sechs Direktmandate im Nordosten gehen an die Union, Kanzlerin Merkel gewinnt erneut ihren Wahlkreis deutlich. Die AfD landet auf Platz zwei vor Linken und SPD.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Katrin Göring-Eckardt
Katrin Göring-Eckardt (Grüne) bleiben weniger als zwei Wochen, um ihre Partei als drittstärkste Kraft im Bundestags zu etablieren.

Katrin Göring Eckardt gibt ein ehrgeiziges Ziel aus: Sie kämpfe darum, mit den Grünen ein zweistelliges Ergebnis zur Bundestagswahl einzufahren, verspricht sie im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Wie der Spitzenpolitikerin das gelingen will, lesen Sie hier.

  • Kommentare
mehr
Katrin Göring-Eckardt
Die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt.

Die Grünen wollen im Falle einer Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl Kinder aus bedürftigen Familien stärker fördern. Dazu sollen einkommensschwache Familien zusätzlich zum Kindergeld einen Kinderbonus erhalten, so dass pro Kind monatlich bis zu 364 Euro gezahlt werden.

  • Kommentare
mehr
Stadtmitte
IHK-Geschäftsführer Jens Rademacher (v. l.) begrüßt die Bundestagskandidaten Christian Reinke (SPD), Uwe Flachsmeyer (Bündnis 90/Grüne), Dietmar Bartsch (Die Linke), Eckhardt Rehberg (CDU), Hagen Reinhold (FDP) und Leif-Erik Holm (AFD).

Bei einer Diskussionsrunde in der IHK ist die Digitalisierung ein großes Thema

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rostock
Windräder in der Nähe von Gägelow (Landkreis Nordwestmecklenburg). Eine Studie über Erzeugung und Verbrauch von Windstrom hat eine heftige Debatte ausgelöst.

Strommüll für 150 Millionen? Grüne monieren die Methodik, Rehberg (CDU) hält die Aussagen für nachvollziehbar.

mehr
Stralsund

Spitzenpolitiker der Landesparteien kommen am 7. September zu offener Diskussion der Industrie- und Handelskammern

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Prora
Christine Zillmer, Präsidentin des Wirtschaftsvereins, begrüßt die Direktkandidaten. V. l. : Eckhardt Rehberg (CDU– vertrat Angela Merkel), Sonja Steffen (SPD), Claudia Müller (Grüne), Kerstin Kassner (Linke), Leif-Erik Holm (AfD), Sven Heise (FDP – für Patrick Meinhardt).

Beim Sommerfest des Rügener Wirtschaftsvereins mischen sich Politiker unters Volk / Resonanz unterschiedlich

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3 4 ... 8

Am 24. September 2017 zeigt sich, ob die amtierende Kanzlerin Angela Merkel ihre bereits vierte Amtsperiode führen wird. Bislang erhält sie vor allem aufgrund ihrer Asylpolitik kritische Stimmen.

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl der deutschen Bundesregierung. mehr

Der politische Salon ist eine Veranstaltungsreihe in der prominente Bundespolitiker im OZ-Medienhaus Rostock in der Richard-Wagner-Straße 1a Rede und Antwort stehen. OZ-Chefredakteur Andreas Ebel interviewt die Gäste und auch das Publikum vor Ort kommt zu Wort. Auf der Themenseite finden sie die Gespräche in voller Länge. mehr