Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Herz in Not
Karlsburg
Wilhelm Fikert aus der Nähe von Waren/Müritz kann dank des Mitraclips wieder allein gehen. Dr. Basil Alkhlout (l.) von der Herzinsuffizienz Abteilung und Oberarzt Frank Szigat freuen sich.

Herzspezialisten des Klinikums Karlsburg setzen den Patienten bei Herzinsuffizienz einen kleinen Clip - eine Klammer aus Cobalt/Chrom - ein, damit die Mitralklappe wieder schließt. 320 dieser Mitraclips wurden bereits implantiert.

mehr
Rostock

Um sich zu kühlen und die Körpertemperatur bei 37 Grad Celsius zu halten, muss das Herz bei Hitze deutlich mehr Blut pumpen, damit über die kleinen Hautgefäße übermäßige Wärme abgeführt werden kann.

mehr
Rostock

Die Ernährung bei Reisen in fremde Länder kann problematisch sein. Um zum Beispiel Durchfall zu vermeiden, sollten die üblichen Hygiene-Regeln eingehalten werden.

mehr
Rostock

. Ältere oder Herzkranke trinken oft nicht genug, sodass der Flüssigkeitsverlust nicht ausgeglichen wird.

mehr

Neben einer Einführung in die „artgerechte Ernährung – nicht nur für Tiere“ enthält der Ratgeber „Die LOGI-Methode – Glücklich und Schlank“ auch Rezepte. Zusammengestellt hat diese der Autor Dr.

mehr
Rostock
Spaß an Sport und Bewegung will Dr. Philip Michel (r.) unter anderem mit seinem Stand-Up-Paddling-Projekt wecken. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern Danny Kambs (M.) und Max Haase bringt er Interessenten das spezielle Paddeln auf der Warnow bei.

Experte rät: Statt auf Pillen gegen Stoffwechselerkrankungen mehr auf Bewegung, sportliche Betätigung und richtige Ernährung setzen

mehr
Rostock

. Nach einer Stent-Implantation wird ein Kontroll-Herzkatheter-Check erforderlich, wenn erneut Beschwerden auftreten oder wenn das Belastungs-EKG bestimmte Auffälligkeiten zeigt.

mehr
Karlsburg

In der Mensa des Klinikums Karlsburg bei Greifswald findet am 11. November von 10 bis 13 Uhr eine Informationsveranstaltung im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung statt.

mehr
Rostock
Eine koronare Herzerkrankung geht nicht einfach wieder weg. Dr. Regine Schweda, Ärztin

Rostocker Herzsportgruppe trainiert wöchentlich Ausdauer und Kraft unter der Aufsicht einer Medizinerin

mehr
Hamburg/Rostock

Konsequenz: Überlebensquote in Notfällen gering

mehr
Rostock

Die Gesamtzahl der tödlichen Herzleiden geht kontinuierlich zurück. Starben 2012 insgesamt 215 143 Menschen an Herzkrankeiten, wurden zwei Jahre später 207 976 Sterbefälle verzeichnet.

mehr
Rostock

Präparate, die Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 enthalten, haben beim Schutz vor Herzinfarkten enttäuscht.

mehr
1 3 4 ... 6
Name des Autoren Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Thematische Schlagwörter. Beschreibung image/svg+xml Image Titel yyyy-mm-tt (Erstellungsdatum) de Serie Herz in Not Unter dem Titel „Herz in Not“ präsentiert die OZ gemeinsam mit Kliniken des Landes und der Deutschen Herzstiftung eine zweiwöchige Ratgeberserie. Alle Beiträge und weitere Infos hier.
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Großes OZ-Herzforum in Rostock – Experten beantworten Fragen der Leser

Thema: „Herz in Gefahr“

2. November 2017 Ort: Rostock, großer Saal der OSTSEE-ZEITUNG
Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock, Beginn: 18.00 Uhr (Einlass ab 17.15 Uhr),

Möchten Sie zu den Themen modernste Operationsmethoden in der Herzchirurgie, die Vor- und Nachteile des Einsatzes von Stents und über die besondere Blutwäsche beim Kampf gegen die Herzmuskelschwäche mehr erfahren?

Beim großen Leserforum Ihrer Heimatzeitung stehen Experten aus Rostock, Karlsburg und Greifswald Rede und Antwort. Die Veranstaltung wird von der OSTSEE-ZEITUNG, dem Universitären Herzzentrum Rostock, dem Klinikum Karlsburg, der Unimedizin Greifswald und der Deutschen Herzstiftung durchgeführt.

Der Eintritt ist kostenfrei!