Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Sonnenfinsternis
Sonnenfinsternis
Sonnenfinsternis
Wegen des besonderen Geburtstages des kleinen Mädchens nannte Freedom Eubanks sie Eclipse.

Es war das Großereignis des Jahres in den USA: Millionen Menschen verfolgten am Montag die Sonnenfinsternis. Das Naturschauspiel löste einen riesigen Hype in dem Land aus. Eine junge Familie im Bundesstaat South Carolina zeigte sich davon besonders beeindruckt.

  • Kommentare
mehr
Great American Eclipse
Heiß begehrt: Zwei Frauen in  Clayton verkaufen die Schutzbrillen für zehn Dollar. Den Preis können sie verlangen, weil die Nachfrage so groß ist.

Der Countdown läuft: Noch ein paar Stunden, dann wird es in Teilen der USA ganz schön finster. Millionen Menschen erwarten mit Spannung die aufkommende Dunkelheit. Dafür machen sich viele auf den Weg gen Westen.

mehr
Berlin

Im Norden, in Deutschland, in ganz Europa: Millionen Menschen haben die Sonnenfinsternis bestaunt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gartenstadt
Hobbyastronom Armin Liebig (52) beobachtet die Sonnenfinsternis durch ein selbst gebautes Teleskop mit einem Glassonnenfilter, der das Licht um das 100 000-fache reduziert. Fotos (5): Ove Arscholl

Hunderte Besucher kommen zur Sternwarte und sehen die Sonnenfinsternis.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Greifswald
Die Besucher der Sternwarte hatten die wohl klarste Sicht auf die Sonne. Die Schaulustigen profitierten vom guten Wetter.

Wer gestern durch die Stadt ging, sah viele Menschen, die gen Himmel schauten. Grund war die partielle Sonnenfinsternis, die für ein ungewöhnliches Licht in der Hansestadt sorgte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Heringsdorf
Syllvia Gramol aus Berlin und Antje Ditz aus Gera (r., Thüringen) beobachten durch eine Spezialbrille, wie sich der Mond vor die Sonne schiebt.

Rund 50 Besucher kamen gestern Vormittag in die Heringsdorfer Sternwarte, um die Finsternis zu sehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rostock/Heringsdorf
Ein Bild zum Ende der Sonnenfinsternis. Aufgenommen in Zinnowitz auf Usedom.

Die Sonne verschwand in Mecklenburg-Vorpommern teilweise hinter dem Mond.

mehr
Schwerin
Ungeahnte Konsequenzen: Wenn sich die Sonne verdunkelt, beginnt für die Stromversorger das Bangen.

Wenn der Mond am 20. März die Sonne verdunkelt, kann es zu starken Schwankungen bei Photovoltaik-Anlagen kommen.

mehr
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr