Menü
Anmelden
Vorpommern Ausgleichsflächen werden knapp

Ausgleichsflächen werden knapp

Auch der Bau von Windenergieanlagen, wie hier an der A20 zwischen Tribsees und Grimmen erfordert Ausgleichsmaßnahmen.

Quelle: Norbert Fellechner, Lena Roosen, Anika Wenning, Frank Levermann.

Ein Bagger vor dem ehemaligen LPG-Gebäude in Bremerhagen bei Grimmen.

Quelle: Anne Ziebarth

Für uns als Gemeinde ist es schwierig noch geeignete Flächen für Ausgleichsmaßnahmen zu finden.“Christian Thiede (Bürgermeister Rambin)

Anzeige