Menü
Anmelden
Vorpommern Die Trebel braucht dringend Hilfe

Die Trebel braucht dringend Hilfe

Margit Schneider hatte sich zur Einweihung des Trebelpfades die Mühe gemacht und eine Ausstellung zur Arbeit des Naturschutzbundes und der Naturschutz-Jugend in Tribsees zusammengetragen.

Quelle: Fotos: Ines Sommer

In der Biberburg sind die Tribseeser Naturschützer zu Hause, hier treffen sie sich zum Arbeiten, Diskutieren und natürlich zum Feiern.

Anzeige