Menü
Anmelden
Vorpommern Lubmin: Flut reißt Löcher in Seebrücke

Lubmin: Flut reißt Löcher in Seebrücke

Unterhöhlt und abgestürzt: der Strandabgang 12 am Hotelrestaurant „Blaumuschel“.

Eine Metallstange für Uneinsichtige: Gemeindearbeiter Hans-Jürgen Thürk (rechts) und Mitarbeiter Bernd Peper befestigten gestern eine zusätzliche Speer am Seebrücken-Zugang.

Quelle: Fotos: Sven Jeske

Nur noch ein Streifen: Lubminer Strand zwischen Seebrücke und Heimvolkshochschule.

Anzeige