Menü
Anmelden
Vorpommern Neues Wohngebiet: Gärtner fürchten um ihre Lauben

Neues Wohngebiet: Gärtner fürchten um ihre Lauben

Viele Kleingärtner des Vereins „Erholung und Frieden Stralsund“ fürchten um ihre Parzellen. Etliche Gärten sollen für Wohnhäuser weichen. Ingo Bars (63, v.l.), Hans Krämer (59) und Horst Kania (79) wollen sich das nicht einfach gefallen lassen.

Quelle: Foto: Alexander Müller

Viele Kleingärtner des Vereins „Erholung und Frieden Stralsund“ fürchten um ihre Parzellen. Etliche Gärten sollen für Wohnhäuser weichen. Ingo Bars (63, v.l.), Hans Krämer (59) und Horst Kania (79) wollen sich das nicht einfach gefallen lassen.

Quelle: Foto: Alexander Müller

Viele Kleingärtner des Vereins „Erholung und Frieden Stralsund“ fürchten um ihre Parzellen. Etliche Gärten sollen für Wohnhäuser weichen. Ingo Bars (63, v.l.), Hans Krämer (59) und Horst Kania (79) wollen sich das nicht einfach gefallen lassen.

Quelle: Foto: Alexander Müller
Anzeige