Menü
Anmelden
Vorpommern Schulden im Kreis sinken: Neuer Finanzchef räumt auf

Schulden im Kreis sinken: Neuer Finanzchef räumt auf

„Ich habe Glück gehabt“, kommentiert Finanzdezernent Dietger Wille (CDU) seinen Erfolg bei der Entschuldung des Kreises. Das Hufeisen schenkte ihm sein Ex-Chef, der ehemalige Greifswalder OB Arthur König (CDU), bei seinem Weggang aus Greifswald.

Quelle: Peter Binder

Wir sind fest davon ausgegangen, dass mit Herrn Wille eine qualitative Verbesserung eintritt. Deswegen hat die SPD/Grüne-Fraktion ihn mitgewählt. Er bezieht die Fraktionen in seine Arbeit ein. Wir fühlen uns mitgenommen. Wille hat anscheinend einen guten Draht zum Innenministerium. Das war bisher anders.“Norbert Raulin, Vorsitzender der Kreistagsfraktion SPD/Grüne

Ich bin überrascht, dass Dietger Wille derart schnell einen Haushaltsentwurf präsentiert und das Ergebnis so gut ist. Das ist eine tolle Leistung. Ich hoffe, dass das Land uns daraus keinen Strick dreht und sagt: Seht ihr, es geht doch. Den Rest schafft ihr auch noch alleine.“Frank Hardtke, Fraktion Kompetenz für Vorpommern

Anzeige