Menü
Anmelden
Vorpommern Vermissten nach schlafloser Nacht in Putbus gefunden

Vermissten nach schlafloser Nacht in Putbus gefunden

Die große Bewährungsprobe: Der Sassnitzer Rolf Crain (64) beginnt mit seinem Hund „Ben“ die schwierigste Aufgabe bei der Rettungshundeprüfung. In einem 30000 Quadratmeter großen Waldgebiet bei Putbus muss das Team einen Vermissten suchen und aufspüren.

Quelle: Udo Burwitz

Erfolgreiches Team: Jana Simon aus Baabe hat mit Border-Collie „Berry“ schon mehrere Vermisste gefunden.

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre.“Anika Simon, Rettungshundestaffel Rügen-Stralsund

Anzeige