Menü
Anmelden
Vorpommern Wolgaster Ehepaar kämpft um Reha-Verlängerung nach Unfall

Wolgaster Ehepaar kämpft um Reha-Verlängerung nach Unfall

Rudi Duschek und seine Frau Karin halten auch in dieser schweren Zeit zusammen. Die Reha-Verlängerung sehen sie als Chance.

Quelle: Fotos: Tom Schröter

Das Rückenmark erholt sich. Bei einem Patien- ten, der als querschnittsgelähmt gilt, ist das eigentlich ein Wunder.“Dr. Gero Kärst, Allgemeinmediziner

Im Zweifel entscheiden wir für den Versicherten. Wir schicken den Patienten noch einmal für vier Wochen in die Reha-Klinik.“Bernd Schulte, Landespressesprecher der Barmer GEK

Anzeige