Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
1. TTC Greifswald in Hamburg chancenlos

Hamburg/Greifswald 1. TTC Greifswald in Hamburg chancenlos

Die Tischtennisspieler des 1. TTC Greifswald mussten am Wochenende in der Verbandsoberliga zwei Partien in Hamburg bestreiten.

Hamburg/Greifswald. Die Tischtennisspieler des 1. TTC Greifswald mussten am Wochenende in der Verbandsoberliga zwei Partien in Hamburg bestreiten. Beide gingen deutlich verloren – gegen den TSV Sasel mit 3:9 und gegen den TSV Schwarzenbek mit 2:9.

Gegen Sasel war der Auftakt vielversprechend. Hapke/Matzke schlugen das Zweierdoppel der Hausherren, am Nachbartisch waren Koschei/Weißenborn nur zwei kleine Punkte von einer Überraschung entfernt, mussten letztlich dem Gegner aber doch zum Sieg gratulieren. Lüskow/Kriese kamen in ihrer Partie nicht wirklich in Schwung, so dass der TTC nach den Auftaktdoppeln zurücklag.

Ein wieder einmal stark aufspielender Hapke sorgte anschließend für den Ausgleich, parallel dazu unterlag Koschei der Nummer eins der Saseler. Die Hoffnung ruhte nun auf der Mitte mit Unterseher und Matzke, doch beide haderten mit sich und dem Material. Zwei deutliche Dreisatzniederlagen waren die Folge. Im unteren Paarkreuz agierte Kriese die ersten beiden Sätze zu passiv, konnte seine Partie durch mutigeres Offensivspiel mit 11:9 im fünften Durchgang noch drehen. Doch die Hamburger erstickten die Hoffnungen der TTC-Spieler im Keim – am Ende hieß es 3:9.

Gegen das stärker einzuschätzende Team von Schwarzenbek rückten im Einzel Kuty und Weißenborn für Kriese und Lüskow in die Mannschaft, doch auch diese Partie ging klar verloren. „Wenn nicht jeder Einzelne seine Topform abrufen kann, werden wir es schwer haben, weitere Punkte gegen den Abstieg zu sammeln“, so Kapitän Andreas Weißenborn. Für den 1. TTC spielten: Tobias Hapke 2 Punkte, Mirco Koschei, Thomas Matzke 2,   Martin Unterseher, Karl Felix Lüskow, Brian Kriese 1, David Kuty, 8. Andreas Weißenborn.

tm

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Pruchten
Pruchten stemmt sich gegen das Darßbahn-Projekt. Bürgermeister Andreas Wieneke neben einem im Dorf angebrachten Transparent.

Pruchten befürchtet Kostenexplosion und Verkehrskollaps. Die Gemeinde fordert Elektrobus statt Diesellok und ein Verkehrskonzept. Bürgermeister Andreas Wieneke (SPD) im Interview.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.