Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
100 Liter Diesel im Hafen Lubmin ausgelaufen

Lubmin 100 Liter Diesel im Hafen Lubmin ausgelaufen

Ursache war ein Fehler beim Betanken eines Schiffes. Er zog eine mehrstündige Sperrung der Anlage nach sich.

Voriger Artikel
Konzept für Unischauhaus im Stadtzentrum
Nächster Artikel
Toni Kroos versteigert EM-Trikot

Die Feuerwehr musste die Wasserverunreinigung beseitigen.

Quelle: Felix König (symbolbild)

Lubmin. Rund 100 Liter Diesel sind am Dienstagmittag im Industriehafen Lubmin ausgelaufen. Wie die Wasserschutzpolizei Wolgast gestern mitteilte, musste der Hafen deshalb für mehrere Stunden gesperrt werden. Zu Einschränkungen im Hafenverkehr machte die Polizei keine Angaben.

Als Grund für die Wasserverschmutzung wurde ein Bedienfehler beim Betanken eines Seeschleppers ermittelt. „Die Betriebsfeuerwehr Lubmin versuchte mittels sogenannter Ölschlengel die Ausbreitung der Gewässerverunreinigung weitestgehend einzudämmen“, teilt die Polizei mit. Deshalb musste der Hafen für mehrere Stunden gesperrt werden. „Gegen 18.30 Uhr konnte die Sperrung, nach Beseitigung der Verschmutzungen durch die Betriebsfeuerwehr Lubmin, wieder aufgehoben werden.“

Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Ein Motorradkorso begleitete die Urne auf ihrem Weg zum Friedhof.

350 Trauergäste nahmen am Sonnabend Abschied von einem 23-jährigen Kradfahrer aus Wolgast, der unverschuldet bei einem Unfall starb

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.