Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
12. Präventionstag der Stadt: Wo Vorsicht Spaß macht

Greifswald 12. Präventionstag der Stadt: Wo Vorsicht Spaß macht

Gute Drinks ohne Alkohol, schöne Haut ohne Nikotin — viele Akteure machten Jugendlichen gestern den Verzicht auf Drogen schmackhaft.

Greifswald. Grinsend stehen die drei Jungs auf dem Marktplatz, jeder einen eiskalten Cocktail in der Hand. Timur Kerber (12), Justin Dörband (12) und Senad Demiraj (13) trinken „Sex on the Beach“. Und es schmeckt. Die Jungs von der Fischerschule sind nicht die einzigen, die so denken, es herrscht Gedränge an dem kleinen Tisch.

Alkohol für Schüler? Natürlich nicht! Die Idee, beim gestrigen 12. Präventionstag in Greifswald alkoholfreie Cocktails anzubieten, stammt von einer Klasse des Ostseegymnasiums. „Es gibt so viele Jugendliche, die sich unnötig betrinken, da finde ich es wichtig zu zeigen, dass es auch anders geht“, erklärt die 14-jährige Schülerin Rebecca Kaiser.

Unter dem Motto „Sicher im Sattel“ richtet sich der Präventionstag vor allem an Schüler der 7. bis 9. Klasse. Die sollen nicht nur etwas über Alkohol, sondern auch über das Thema Sicherheit erfahren.

So etwa am Stand der Verkehrsprävention aus Ribnitz-Damgarten, einem von mehr als zehn Ständen auf dem Markt. Freundlich erklärt Monika Beguslawski dort, wie eine Fahrradcodierung funktioniert. Die Ziffernfolge auf dem Rad sorgt dafür, dass die Polizei im Falle eines Diebstahls den rechtmäßigen Besitzer ausfindig machen kann. Drei Teams aus Ehrenamtlichen codieren den ganzen Nachmittag Fahrräder von Besuchern.

Richtig erschrocken dagegen schaut Anni Stein auf das Bild, das sie einen Stand weiter in ihren Händen hält. Die Zwölfjährige hat einen Blick in die Zukunft geworfen. Ein Computerprogramm hat ihr junges, rosiges Gesicht alt und faltig werden lassen. So sähe es bald aus, wenn sie starke Raucherin wäre, und genau davor will dieser Stand warnen. „Das hat auf jeden Fall funktioniert. Ich würde nicht anfangen zu rauchen“, sagt Anni vom Jahngymnasium und schaut dabei zu, wie auch ihre Freundin auf dem Bildschirm altert.

Der Präventionstag reiht sich ein in zahlreiche Veranstaltungen an Greifswalder Schulen. „Besonders für die Kinder der achten, neunten und zehnten Klasse ist diese Veranstaltung sehr attraktiv“, meint Christine Dembski, Koordinatorin des Greifswalder Präventionsrates. „Sie können hier Sachen selbst ausprobieren und nehmen dadurch viel mehr mit.“ Rebecca Kaiser lächelt und reicht einem Mädchen einen Drink. „Ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall wieder mitmachen Stella Scholl

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.