Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
14-Jähriger schoss mit Waffe auf Männer

Greifswald 14-Jähriger schoss mit Waffe auf Männer

Ein 14-jähriger Junge hat offenbar gestern Morgen im Ostseeviertel mit einer Softairwaffe von einem Fenster aus auf Arbeiter geschossen.

Greifswald. Ein 14-jähriger Junge hat offenbar gestern Morgen im Ostseeviertel mit einer Softairwaffe von einem Fenster aus auf Arbeiter geschossen. Wie Polizeisprecher Axel Falkenberg mitteilte, waren die vier Männer um 8.40 Uhr im Gedser Ring mit der Pflege von Außenanlagen beschäftigt, als sie von kleinen Projektilen getroffen wurden. „Einer von ihnen sogar am Kopf“, sagt Falkenberg.

Als Schützen konnten die Männer einen Jungen identifizieren, der aus einem Fenster eines nahen Wohnblocks in ihre Richtung geschossen hatte. Die Polizei traf den 14-Jährigen kurze Zeit später nicht dort an. Allerdings konnte sie seinen Vater auf seiner Arbeitsstelle ausfindig machen. Zu Hause eingetroffen, habe er den Beamten zwei Softairwaffen herausgegeben, von denen eine erst am Mittwoch gekauft worden war. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Bei Softairwaffen handelt es sich um täuschend echt aussehende, orginalgetreue Nachbauten von Pistolen oder Gewehren, die frei verkäuflich sind. Schon 14-Jährige können sie erwerben. Händler werben damit, dass das Training mit den Waffen die Konzentration und Körperbeherrschung schule. Zu Verletzungen komme es angeblich nicht. Doch die Realität sieht anders aus: Eine Mutter aus Ostfriesland etwa musste vor zwei Jahren 5000 Euro Schmerzensgeld zahlen, weil ihr 13 Jahre alter Sohn beim Spielen mit einer Softairpistole einen Zehnjährigen am Auge verletzt hatte.

Von ph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Palmyra

Die Herrschaft der Dschihadisten hat Spuren hinterlassen in Palmyra. Kulturschätze sind zerstört. Für den nun vertriebenen IS könnte es eng werden im „Kalifat“. Der große Sieger lästert indes über die USA.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.