Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald 20 Jahre Tanzclub: Feier auf großem Jubiläumsball
Vorpommern Greifswald 20 Jahre Tanzclub: Feier auf großem Jubiläumsball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:43 09.09.2013
Sina Steinke und Henning Wittkopf beim Training. Fotos (2): cbb

Tanzen ist für viele Menschen in Deutschland ein Hobby. Einige schaffen es, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. So auch Dietmar Schnelle. Der 50-Jährige studierte in der DDR Tanz, war anschließend 15 Jahre Solo-Berufstänzer und Choreograph. Nach seiner Karriere ließ er sich in Greifswald nieder und gründete den Tanzclub Greifswald. Mit Erfolg — der Verein feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum.

„Ich wollte meinen gesammelten Erfahrungsschatz unbedingt weiter geben“, begründet Schnelle den Schritt zur Gründung des Vereins. 204 Erwachsene sowie 303 Kinder und Jugendliche sind Vereinsmitglieder.„Besonders stolz sind wir auf die 57 Jungen, die bei uns sind“, sagte Sabrina Wittkopf-Schade. Sie ist seit 2009 eines von drei Vorstandsmitgliedern des Vereins. „Natürlich ist es für die Jungs anfangs nicht so einfach, wenn sie ihren Klassenkameraden erzählen, dass sie jetzt tanzen. Ich ermutige sie dann immer weiterzu machen, so lange der Sport ihnen Spaß macht. Ich weiß

selber, wie es ist, als 12-jähriger Junge zu tanzen und glauben sie mir, das hat sehr viele Vorteile“, griff auch Dietmar Schnelle das Thema Jungen im Tanzclub mit einem Zwinkern auf. Er meint damit aber nicht nur die erworbenen Fähigkeiten im Paartanz. „Alle bekommen hier Disziplin, Teamgeist und Selbstbeherrschung vermittelt. Bei Bewerbungsgesprächen für einen medizinischen oder militärischen Beruf werden Tänzer deswegen gerne gesehen“, erzählte der ehemalige Profi-Tänzer.

Auf die Frage, ob Dietmar Schnelle vor 20 Jahren mit so einer Entwicklung gerechnet hätte antwortete er:„ Nein. Wir wussten damals kurz nach der DDR gar nicht so recht wie ein Verein funktioniert.

Tanzsport war in Greifswald überhaupt nicht vorhanden. Ich dachte mir einfach, ich mache erstmal“, so Schnelle. Er hat es gut gemacht.

Die 20-jährige Geschichte des Vereins ist bisher ein stetiger Aufstieg. Angefangen hat alles 1993 im ehemaligen Logenhaus (heute Restaurant Humboldt). Damals unterrichtete Schnelle zunächst eine Kinder- und eine Erwachsenengruppe. „Wir hatten nach sechs Monaten schon über 50 Mitglieder, zogen dann in die Hans—Beimler-Straße und meine Frau Simone Dana Schnelle begann auch im Verein zu arbeiten“, erinnerte sich der 50-Jährige. Simone Dana Schnelle studierte ebenfalls neun Jahre lang Tanz. „Unser Erfolg gründet sich auch auf unserem einmaligen Trainerteam“, meinte Sabrina Wittkopf Schade. Neben Dietmar und Simone-Dana Schnelle sind im Verein noch zwei weitere Tanzlehrerinnen und zwei Übungsleiterinnen angestellt. Seit 2004 ist der Tanzclub im Gewerbegebiet an der Thronpost zu finden.

Zum Jubiläum ist am 13. September ein großer Ball in der Mehrzweckhalle geplant. Neben einer Live-Band wird auch ein Showtanz-Paar der S-Klasse erwartet. Diese ist die höchste Tanzklasse in Deutschland. Auch die Juniorenpaare des Tanzclubs werden den Abend mitgestalten. Aus diesem Anlass trainieren sie seit Monaten.

Zu den Höhepunkten in den letzten 20 Jahren zählten sicherlich die zahlreichen Tanztheaterprojekte, die der Verein auf die Bühne brachte. Durch Schnelles Kenntnisse als Choreograph wurden schon „Peter und der Wolf“, „Four Seasons“ und „Der Zauberladen“ aufgeführt. Letzterer wurde 1997 sogar vom Kultusminister unseres Landes ausgezeichnet. Der Verein engagiert sich mittlerweile auch an zahlreichen Ganztagsschulen.

„Wir möchten perspektivisch eine stabile Mitgliederzahl von 500 erreichen und auch in Zukunft das hohe Unterrichts-Niveau und die Angebotsvielfalt halten können“, äußerte sich Sabrina Wittkopf-Schade zu den Vereinszielen.

Tanzclub Greifswald
Der Tanzclub Greifswald ist mit 507 Mitgliedern der mitgliedsstärkste Tanzverein in Mecklenburg-Vorpommern. Darunter befinden sich 303 Kinder und Jugendliche. Die jüngsten Tänzer sind drei Jahre alt, die ältesten über 80. Zu den Angeboten zählen unter anderem Kindertanz, Cheerleading, Ballett, Jazz-Dance und Hip-Hop. Interessierte Nicht-Tänzer können jederzeit zu einem Probetraining kommen.

Kontakt: An der Thronpost 3 , 17489 Greifswald, 0176/97501874 oder http://www.tanzclub-hgw.de

Chris- Benjamin Beling

Der Botanische Garten in Greifswald feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Vor 250 Jahren wurde die Gründung des Gartens vom damaligen Rektor der Universität, Andreas Westphal, veranlasst.

09.09.2013

Im Landescup der Feuerwehren mussten sich die Frauen aus Kemnitz um Zehntelsekunden geschlagen geben.

09.09.2013

Apotheken, Ärzte, Lebenshilfe – wichtige Ansprechpartner in Ihrer Region auf einen Blick.

23.09.2013
Anzeige