Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
2000 Gäste feierten mit den Stadtwerken

Greifswald 2000 Gäste feierten mit den Stadtwerken

Das Unternehmen lockte am Sonnabend mit vielen Mitmachangeboten die Gäste aufs Firmengelände

Voriger Artikel
Riesenzulauf beim Motorrad-Gottesdienst
Nächster Artikel
Bagger buddelt auf dem Schulflur

Rauf und runter ging es beim Springen auf dem Bungee- Trampolin.

Quelle: Fotos: Sandrina Gaebel

Greifswald. Auf dem sechsten Greifswalder Stadtwerkefest konnten sich Familien und Kinder am Sonnabend kostenlos amüsieren. Rund 2000 Gäste folgten der Einladung der Greifswalder Stadtwerke, die zu einem bunten Unterhaltungs- und Informationsprogramm als Dankeschön für die Treue der Kunden einluden. Sogar die Anreise konnte gratis mit einem Shuttle-Bus erfolgen.

OZ-Bild

Das Unternehmen lockte am Sonnabend mit vielen Mitmachangeboten die Gäste aufs Firmengelände

Zur Bildergalerie

„Wenn man bedenkt, dass das Wetter nicht sehr beständig war, ist das eine tolle Resonanz“, so Martin Hennig, Marketingmitarbeiter der Greifswalder Stadtwerke. Gemeinsam mit einigen Partnern wurden auf dem Gelände der Greifswalder Stadtwerke viele Attraktionen geboten. Besonders beliebt waren neben dem Bungee-Trampolin und den Bällen, in denen man auf dem Wasser laufen konnte, das Kistenstapeln, bei dem Kletterexperten so viele leere Flaschenkästen wie möglich stapeln sollten. Außergewöhnlich hoch hinaus ging es für den zwölfjährigen Kevin Thiedmann. 22 Kisten stapelte er übereinander, keine einzige Kiste blieb übrig. „Großartig! Ich konnte das ganze Fest von oben beobachten. Aber ich war froh, dass ich gesichert war. Ein bisschen schwindelig war mir oben schon“, so der kleine Abenteurer.

Auch das Fußballturnier, das der Greifswalder FC organisierte, war nicht nur für die Kleinen eine große Freude. In jeder Mannschaft spielten zwei Kinder unter 13 Jahren mit einem Erwachsenen.

GFC-Trainer Stefan Kroos passte auf die Einhaltung des Mottos „Fair play“ auf.

Für Steffi Borkmann, Mitarbeiterin in der Unternehmenskommunikation der Stadtwerke, stehen jedes Jahr die vielen Mitmachangebote für die Familien im Vordergrund. „Wir möchten als Stadtwerke nicht nur Show bieten, sondern unsere Kunden auch zum Ausprobieren animieren.“ Stadtwerke-Chef Thomas Prauße war von der guten Stimmung begeistert. „Es freut uns zu sehen, wie gut sie das annehmen.“. Noch viele weitere Feste sollen folgen. Sandrina Gaebel

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
NACHGEFRAGT

Im Wirkungsbereich der Volkssolidarität Grimmen-Stralsund stehen die Listensammlungen an.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.