Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald 25 Millionen Euro für die Forschung
Vorpommern Greifswald 25 Millionen Euro für die Forschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.10.2016

Mecklenburg-Vorpommern fördert bis 2020 fünf Forschungsverbünde mit insgesamt 25 Millionen Euro. Unter Federführung Greifswalds läuft außer Koinfekt „Proteinentfaltung, ER-Stress und Proteindegradation – Entwicklung einer systematischen Pipeline für individualisierte Therapien bei erblichen Leber- und Pankreaserkrankungen“ (die OZ berichtete).

Beteiligt ist Greifswald auch an den drei Projekten unter Rostocker Federführung. Das Greifswalder Moorzentrum ist mit dem Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum Partner bei „Stoffumsetzungsprozesse an Moor- und Küstenstandorten als Grundlage für Landnutzung, Klimawirkung und Gewässerschutz“. Der Greifswalder Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanzrecht, Umwelt- und Energierecht (Michael Rodi) ist Partner bei „Netzstabilität mit Wind- und Bioenergie, Speichern und Lasten.“ Die Greifswalder Immunologieprofessorin Barbara Bröker ist beteiligt an dem Projekt „Kardiovaskuläre Implantatentwicklung-Infektionen-Proteomics: Prävention, Diagnostik und Therapie von Implantatinfektionen“.

OZ

Loefflerinstitut und Uni Greifswald kooperieren bei Untersuchung von Doppelinfektionen bei Schweinen und Menschen

26.10.2016
Greifswald Neubrandenburg/Greifswald - C-Jugend des GFC schießt zehn Tore

Obwohl die Greifswalder C-Junioren zu ihrem Fußball-Verbandsliga-Spiel nur mit einer Rumpfmannschaft antraten, besiegten sie den Gastgeber, den 1. FC Neubrandenburg, mit 10:0 sie da.

26.10.2016

Die Oktobersonne beschien das gestrige Richtfest der Wohnungsbaugenossenschaft Greifswald (WGG) in der Peter-Warschow-Straße 12 und 13.

26.10.2016
Anzeige