Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald 250 Damen und ein Brautkleid im Theatercafé
Vorpommern Greifswald 250 Damen und ein Brautkleid im Theatercafé
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:46 11.03.2013
160 Euro brachte die Auktion des Brautkleids ein. Quelle: Fotos(3) az

Greifswald — Ein Abend von Frauen für Frauen — das war das Motto der diesjährigen Frauentagsparty im Theatercafé Greifswald am Freitagabend. Rund 250 Damen aus Greifswald und Umgebung feierten die eigene Weiblichkeit. „Wir wollten mit unserer Frauentagsparty die zwanziger Jahre auferstehen lassen. Damals wurde elegant und selbstbewusst gefeiert — ganz wie die Frauen von heute es mögen“, erzählt Gregor Wagner, Betreiber des Theatercafés.

Nicht nur Wagner hat ein offenes Ohr für die weiblichen Wünsche — viele Greifswalder Herren hatten sich Überraschungen zum Frauentag überlegt. „Na, und wie wir beschenkt wurden“, sagt Anne Schätzchen, die als Laborantin in der Transfusionsmedizin arbeitet. „Weil wir alle so gerne Nudeln essen hat uns unser Zivildienstleistender einen riesigen Topf Pasta gemacht!“

Auch in der BDH-Klinik konnte ein Mitarbeiter die Herzen seiner Kolleginnen erfreuen. Physiotherapeut Daniel Lembke verschenkte 19 rote Rosen an die Damen der Abteilung. Der Chef der Ostsee-Apotheke Dirk Schumann konnte ebenfalls mit Aufmerksamkeiten zum Frauentag punkten. „Für uns gab es Kranzkuchen und für die Kundinnen eine Rose und eine persönliche Gratulation“, berichtet Apotheken-Mitarbeiterin Diana Müller, die mit ihren Kolleginnen auch privat viel unterwegs ist. Eines der umfangreichsten Geschenke bekam wohl Ines Geyder aus Greifswald von ihrem Mann. „Eine riesige Keramikschnecke hat er mir heute überreicht“, verrät sie, „die haben wir schon letztes Jahr entdeckt, aber nicht gekauft. Ich hatte keine Ahnung, dass er mir das gute Stück tatsächlich einmal schenken würde.“

Höhepunkt der Party war die Versteigerung eines neuen Brautkleides. Obwohl die Erlöse an das Frauenhaus Greifswald gehen, wechselte das Prachtstück letztendlich für nur 160 Euro den Besitzer.

„Schade“, so Gregor Wagner, „da hatten wir uns etwas mehr erhofft.“ Anne Ziebarth

OZ

FußballKreisliga. FC Rot-Weiß Wolgast II - FSV Traktor Kemnitz 1:3 (0:0). Die Gäste waren gewarnt, denn Wolgast erkämpfte sich am letzten Spieltag in Kröslin überraschend einen Punkt.

11.03.2013

Prof. Carola Schulzke kam aus Hamburg über Dublin nach Vorpommern. Sie hat viel Geld mitgebracht.

11.03.2013

Leichtere Erkrankungen werden von Patienten häufig selbst behandelt. Eine gut ausgestattete Hausapotheke kann helfen, Symptome schnell zu lindern. Außerdem überbrückt sie die Zeit, bis fachlicher Rat aus der Apotheke oder vom Hausarzt eingeholt werden kann.

11.03.2013
Anzeige