Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald 25000 Euro Schaden bei Unfall
Vorpommern Greifswald 25000 Euro Schaden bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 14.11.2017

Am Sonnabendnachmittag gegen 16.30 Uhr verwechselte ein 84-Jähriger kurz hinter der Kreuzung Lubmin/Wusterhusen mit seinem Auto den parallel zur L 262 verlaufenden Radweg mit der Fahrbahn (die OZ berichtete). Der Greifswalder schrammte 45 Meter an der Leitplanke entlang, beschädigte auch das Begrenzungsgeländer und verkeilte sich im Radweg. Nach Polizeiangaben war die L 262 über zwei Stunden voll gesperrt, der Fahrer und die Beifahrerin kamen verletzt ins Klinikum nach Greifswald. Der Schaden des Unfalls beläuft sich auf 25000 Euro. Der Fahrer hatte keinen Alkohol im Blut. Allerdings hat die Polizei die Führerscheinstelle des Landkreises informiert, damit die Fahrtauglichkeit des Mannes überprüft wird.

OZ

Die VerbandsligaHandballerinnen des HC Vorpommern-Greifswald haben ihr Heimspiel gegen den SV Eintracht Rostock II mit 24:29 verloren. Den Gastgeberinnen fehlten der nötige Biss und der Wille zum Sieg.

14.11.2017

Seit Jahren weist die Landesregierung die Kritik am schlechten Betreuungsschlüssel in MV zurück.

14.11.2017

Stralsunder Touristenattraktion führt „Happy Hour“ ein / Auch Meeresmuseum

14.11.2017
Anzeige