Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald 55-Jähriger bedroht Vater mit Schusswaffe
Vorpommern Greifswald 55-Jähriger bedroht Vater mit Schusswaffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 27.06.2017

Brenzlige Situation, glimpflicher Ausgang: Am Sonntagabend musste die Polizei in Wolgast ausrücken, weil ein Mann einen anderen mit einer Waffe bedroht hat. Die Beamten schildern den Beginn der Tat so: „Ein 33-jähriger Wolgaster saß auf dem Kirchplatz auf einer Bank und hielt sein Handy in der Hand, seine Tochter saß im Kinderwagen neben ihm. Ein 55-jähriger Mann setzte sich ebenfalls auf die Bank und sprach ihn an, er möge die Videoaufzeichnungen von seinem Handy löschen.“

Die beiden Männer gerieten darüber in „eine verbale Auseinandersetzung“, so die Polizei. „In der weiteren Folge bedrohte der 55-Jährige den Vater mit einer Schreckschusswaffe.“ Der 33-Jährige konnte den Mann überwältigen noch bevor die Polizei eintraf. Die Beamten stellten fest, dass der Mann mit der Waffe alkoholisiert war – mit über einer Promille. Er kam aufs Polizeirevier. „Gegen ihn werden Anzeigen wegen Bedrohung und unerlaubten Waffenbesitzes gefertigt, denn er hatte keinen Waffenschein für die Schreckschusswaffe“, teilt die Polizei mit. Auf dem Handy des 33-Jährigen wurden im Übrigen weder Video- noch Fotoaufnahmen festgestellt.

OZ

31-Jähriger rast offenbar alkoholisiert durch die Stadt

27.06.2017

Gützkow. Ist man mit 30 Jahren noch nicht verheiratet, wird die Rathaustreppe gefegt. So ist es Tradition in Gützkow. An der kam auch Stefan Knoll nicht vorbei.

27.06.2017

Schwarzkittel sind eine Plage – Bestand soll deutlich verringert werden

27.06.2017
Anzeige