Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald 66-Jähriger nach Autounfall schwer verletzt
Vorpommern Greifswald 66-Jähriger nach Autounfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.08.2016

Ein 66-Jähriger ist bei einem Unfall in Greifswald am Sonnabend schwer verletzt worden. Der Autofahrer hatte an der Kreuzung Anklamer Straße/Karl- Liebknecht-Ring gegen 14.15 Uhr eine rote Ampel ignoriert und war ungebremst gegen das Auto einer 70-jährigen Fahrerin gestoßen, teilte die Polizei mit. Beide Personen waren jeweils allein im Auto unterwegs. Durch den starken Zusammenstoß wurde der VW Golf der 70-Jährigen auf die Beifahrerseite geschleudert und blieb auf dieser liegen. Während der Unfallverursacher schwere Kopfverletzungen davontrug, erlitt die Frau einen Schock. Ersthelfer stellten das Auto der Frau wieder auf die Räder und versorgten die verletzten Personen. Die sofort alarmierten Rettungskräfte übernahmen den schwerverletzten 66-Jährigen und brachten ihn umgehend in das naheliegende Universitätsklinikum Greifswald. Laut Polizei wurde die Anklamer Straße für etwa eine Stunde halbseitig gesperrt. Ein Löschzug der Berufsfeuerwehr wurde zur Aufnahme von ausgelaufenen Betriebsstoffen eingesetzt.

OZ

Rund 1000 Biker und Schaulustige beim fünften Greifswalder Motorradgottesdienst

15.08.2016

OZ-Serie zur Geschichte des Greifswalder Yachtclubs

15.08.2016

Das Team verzeichnet fünf Neuzugänge

15.08.2016
Anzeige