Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald 7:1 – Greifswalder Frauen in Rostock erfolgreich
Vorpommern Greifswald 7:1 – Greifswalder Frauen in Rostock erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 26.10.2016

Rostock/Greifswald Die Greifswalder Verbandsliga-Fußballerinnen (3. Platz) ließen beim Tabellenschlusslicht, dem Rostocker FC 95 II, nichts anbrennen. Mit einem 7:1-Sieg fuhren sie nach Hause.

Fehlpässe und Unsicherheiten erschwerten den GFC-Mädels zunächst einen erfolgreichen Spielaufbau. Schnell war der Knoten aber geplatzt, Greifswald führte mit 1:0 (14.). Drei Minuten später gelang dem GFC der nächste Treffer, dem weitere gute Aktionen und Torchancen folgten. Es „dauerte“ bis zur 21. Minute, bis das 3:0 nach einem satten Schuss ins linke Eck im Kasten war. Der Rostocker FC, inzwischen munterer geworden, hatte bei seinen Chancen Pech, der Pfosten und die GFC-Torhüterin standen im Weg. Mit einem sicheren Vorsprung ging der GFC in die Pause. In Hälfte zwei drängte Rostock auf ein Anschlusstor. Wieder war Torfrau Eva-Maria Lissner auf der Hut. Ihre Mitspielerinnen sorgten vorn für einen weiteren Treffer, ehe Rostock zum Ehrentor kam. In den letzten zehn Spielminuten scheiterte Rostock noch mehrfach an der Greifswalder Abwehr. Die Gäste hingegen verbuchten noch zwei Treffer, einer ging aber auf das Konto einer Rostockerin.

GFC: Lissner, Heimbs, Blietz, Moualhi (76. Isringhausen), Ebermann, Schmidt, Wiechers (61. Melzer), Grube (76. Richter), Angrick (61. Welsch)

Tore: 0:1 Wiechers (14.), 0:2 Ebermann (17.), 0:3/0:4 Angrick (21./33.), 0:5 Wiechers (53.), 1:5 (66.), 1:6 (84.), 1:7 Melzer (90.+1)

Madlen Burmeister

Mehr zum Thema

Nach vier Niederlagen in Folge bezwingt der Verbandsligist Ueckermünde mit 4:0

24.10.2016

Bergens Torwart spielt trotz Erkältung / Bei den Gästen melden sich am Sonntagmorgen drei Mitspieler krank, so dass der Ersatztorwart zum Feldspieler wird

24.10.2016

Der Spitzenreiter der Kreisoberliga setzt sich gegen den Tabellenzweiten Jarmen mit 2:1 durch

25.10.2016

Loefflerinstitut und Uni Greifswald kooperieren bei Untersuchung von Doppelinfektionen bei Schweinen und Menschen

26.10.2016
Greifswald Neubrandenburg/Greifswald - C-Jugend des GFC schießt zehn Tore

Obwohl die Greifswalder C-Junioren zu ihrem Fußball-Verbandsliga-Spiel nur mit einer Rumpfmannschaft antraten, besiegten sie den Gastgeber, den 1. FC Neubrandenburg, mit 10:0 sie da.

26.10.2016

Ernst-Moritz-Arndt-Universität ist erfolgreich in der Landesexzellenzinitiative

26.10.2016
Anzeige