Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald 85 Kinder – Rekord beim Fußballcamp
Vorpommern Greifswald 85 Kinder – Rekord beim Fußballcamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 17.02.2017
Tuana und Taha Kurtulus vom Demminer SV. Quelle: Foto: Maik Jakubik

Mit 85 Kindern aus zehn Vereinen hatte das Winterferien-Camp, das vom Nachwuchsförderverein „Anstoß VorPommern“ in Kooperation mit dem Greifswalder FC organisiert worden war, eine Rekordbeteiligung. „Das große Teilnehmerfeld forderte uns schon eine logistische Höchstleistung ab, um optimale Trainingsbedingungen zu bieten“, berichtet Camp-Leiter Stefan Kroos. Mit der Hilfe von 20 ehrenamtlichen Trainern und Betreuern wurde in drei Sporthallen trainiert.

Die Jüngsten waren sechs Jahre alt. Sie mussten zunächst das Fußball-Abc erlernen. Damit der Spaß nicht fehlte, übten die „Minis“ auch ein, zwei einfache Finten. Die zweite Trainingsgruppe hatte ihren Höhepunkt bei der „Champions League“. Jede Mannschaft durfte sich einen Namen ausdenken, ehe es in den Wettkampf ging. Gewonnen hat das Team des „Greifswalder FC“ vor den „Teufelskerlen“ und „Grün-Weiß Kevin“. Mika Günther aus Gützkow freute sich: „Mir gefällt, dass ich hier den ganzen Tag mit meinen Freunden spielen kann.“ Auch Tuana Kurtulus war begeistert: „Ich finde es cool hier.“ Er und sein Bruder Taha kamen mit ihren Großeltern aus Demmin.

In der Sporthalle II war das Training leistungsorientierter. Dabei halfen einige Spieler der Verbandsligamannschaft des GFC, wie Sven Hartwig: „Bei einigen Kindern sieht man, dass sie schon ein sehr gutes Niveau haben.“

An vier Camp-Tagen vermittelten die Leichtathletin Lea Pavilian (15) und ihr Trainer Lutz Friedrich den Kindern das Lauf-Abc. Lea freute sich über die Fortschritte: „Man sieht, dass die Armarbeit viel besser geworden ist.“ Mit vielen spielerischen Elementen motivierte sie die Kinder und hatte viel Spaß.

Auch das Team des frischgebackenen Vizelandesmeisters der EI-Junioren des GFC ruhte sich nicht auf seinen Lorbeeren aus und trainierte mit. „Wir wollen immer besser werden und später in die Bundesliga“, hoffen Tom Voß, Leon Gehrt und ihre Mannschaftskameraden. Maik Jakubik

Anmeldung für das Sommer-Camp

(21. bis 25. 8. 2017) auf:

www.anstoss-vorpommern.de

OZ

Die Greifswalder Marketing GmbH hofft auf 50 großzügige Personen mit grünem Daumen

17.02.2017

Landesjugendchor holt beim internationalen Gesangswettbewerb zwei Silbermedaillen

17.02.2017

Ecuphar vertreibt Tiermedizin – und nutzt Greifswald für den Innendienst

17.02.2017
Anzeige