Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
85 Kinder – Rekord beim Fußballcamp

Greifswald 85 Kinder – Rekord beim Fußballcamp

20 Trainer und Betreuer in drei Sporthallen im Einsatz

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei Zusammenstoß
Nächster Artikel
Integrationsverein hat neue Räume

Tuana und Taha Kurtulus vom Demminer SV.

Quelle: Foto: Maik Jakubik

Greifswald. Mit 85 Kindern aus zehn Vereinen hatte das Winterferien-Camp, das vom Nachwuchsförderverein „Anstoß VorPommern“ in Kooperation mit dem Greifswalder FC organisiert worden war, eine Rekordbeteiligung. „Das große Teilnehmerfeld forderte uns schon eine logistische Höchstleistung ab, um optimale Trainingsbedingungen zu bieten“, berichtet Camp-Leiter Stefan Kroos. Mit der Hilfe von 20 ehrenamtlichen Trainern und Betreuern wurde in drei Sporthallen trainiert.

Die Jüngsten waren sechs Jahre alt. Sie mussten zunächst das Fußball-Abc erlernen. Damit der Spaß nicht fehlte, übten die „Minis“ auch ein, zwei einfache Finten. Die zweite Trainingsgruppe hatte ihren Höhepunkt bei der „Champions League“. Jede Mannschaft durfte sich einen Namen ausdenken, ehe es in den Wettkampf ging. Gewonnen hat das Team des „Greifswalder FC“ vor den „Teufelskerlen“ und „Grün-Weiß Kevin“. Mika Günther aus Gützkow freute sich: „Mir gefällt, dass ich hier den ganzen Tag mit meinen Freunden spielen kann.“ Auch Tuana Kurtulus war begeistert: „Ich finde es cool hier.“ Er und sein Bruder Taha kamen mit ihren Großeltern aus Demmin.

In der Sporthalle II war das Training leistungsorientierter. Dabei halfen einige Spieler der Verbandsligamannschaft des GFC, wie Sven Hartwig: „Bei einigen Kindern sieht man, dass sie schon ein sehr gutes Niveau haben.“

An vier Camp-Tagen vermittelten die Leichtathletin Lea Pavilian (15) und ihr Trainer Lutz Friedrich den Kindern das Lauf-Abc. Lea freute sich über die Fortschritte: „Man sieht, dass die Armarbeit viel besser geworden ist.“ Mit vielen spielerischen Elementen motivierte sie die Kinder und hatte viel Spaß.

Auch das Team des frischgebackenen Vizelandesmeisters der EI-Junioren des GFC ruhte sich nicht auf seinen Lorbeeren aus und trainierte mit. „Wir wollen immer besser werden und später in die Bundesliga“, hoffen Tom Voß, Leon Gehrt und ihre Mannschaftskameraden. Maik Jakubik

Anmeldung für das Sommer-Camp

(21. bis 25. 8. 2017) auf:

www.anstoss-vorpommern.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen
Alexander Kopilow (beim Wurf) erzielte die meisten Tore aus dem Spiel heraus. Sieben Treffer verbuchte er.

Männer des HSV Grimmen gewinnen gegen den Tabellenletzten Matzlow-Garwitz 37:25

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.