Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
877 Menschen weniger arbeitslos als im Februar

Greifswald 877 Menschen weniger arbeitslos als im Februar

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt: Im Agenturbezirk Greifswald waren im Monat März 16022 Personen und somit 877 weniger als noch im Februar arbeitslos gemeldet.

Greifswald. Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt: Im Agenturbezirk Greifswald waren im Monat März 16022 Personen und somit 877 weniger als noch im Februar arbeitslos gemeldet. Die Erwerbslosenquote sank aufgrund der saisonalen Entwicklung erwartungsgemäß und liegt aktuell bei 13,5 Prozent. Dies entspricht einem Rückgang von 5,2 Prozent.

 

OZ-Bild

Klaus-Peter Köpcke

Quelle:

„Das ist für den Frühjahrsbeginn durchaus typisch", urteilt Klaus-Peter Köpcke, operativer Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Greifswald. Noch erfreulicher sei allerdings der Vergleich mit dem Vorjahresmonat: „Im Agenturbezirk haben wir den niedrigsten März-Wert seit der Wiedervereinigung erreicht“, freut sich der Arbeitsmarktexperte. Vor zwölf Monaten registrierte die Behörde noch 1147 Arbeitslose mehr als jetzt. Im März 2010 waren es gar noch 21222 Erwerbslose.

„Gleichwohl sind die aktuell 16022 Arbeitslosen immer noch sehr viel“, kommentiert Köpcke die Statistik. Insbesondere weise die Geschäftsstelle Anklam mit 17,9 Prozent (2342 Personen) eine traurig hohe Arbeitslosenquote auf, die nahezu stagniere. Wesentlich besser sehe es in Greifswald aus, hier liege die Quote bei 10,9 Prozent (5360 Frauen und Männer).

Trotz der hohen Arbeitslosigkeit gebe es einen hohen Bestand an freien Stellen. Von den 1886 gemeldeten Arbeitsplätzen betreffen allein 450 den Dienstleistungsbereich, Handel und die Tourismusbranche, so Klaus-Peter Köpcke. Demgegenüber stünden 2763 Arbeitslose, die genau in diesen Bereichen einmal eine Ausbildung absolvierten bzw. arbeiteten. Köpcke hofft, dass der eine oder andere Jobsuchende auf der Hotel- und Gastronomie-Messe am 9. April in Greifswald (Puschkinring 22) Kontakt zum künftigen Arbeitgeber knüpfen kann. Betriebe dieser Branche offerieren dann auch Ausbildungsstellen.

Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt hatte im März auch weiterhin die Flüchtlingskrise. Die Zahl der arbeitslosen Ausländer, zu denen allerdings nicht nur Asylsuchende gehören, stieg auf nunmehr 1005 Personen an. Im März 2015 waren es lediglich 435 Frauen und Männer (+76,3 Prozent).

Von ph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.