Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalds Laster sollen nachrüsten
Vorpommern Greifswald Greifswalds Laster sollen nachrüsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 14.03.2019
In Greifswald könnten bald nur noch Laster mit Assistenzsystem unterwegs sein. Quelle: Guido Kirchner dpa
Greifswald

Geht es nach dem Willen der Grünen, könnten künftig nur noch Lastkraftwagen mit einem Abbiegeassistenten durch die Hansestadt fahren. Dieses Gerät warnt Fahrer beim Rechtsabbiegen vor Fahrradfahrern, die sich hinter oder neben dem Fahrzeug befinden. Noch ist der Einbau einer solchen Vorrichtung nicht vorgeschrieben, erst 2024 wird mit einer EU-Verordnung gerechnet. In einem Antrag forderte die Grüne Fraktion jetzt Durchfahrtsverbote für Laster ohne Sicherheitssystem für Greifswalder Straßenkreuzungen, bei denen Fahrradfahrer einem erheblichen Unfallrisiko ausgesetzt sind. Um welche Bereiche es sich genau handelt, ist noch offen. Der Bauausschuss konnte sich dem Vorschlag der Grünen anschließen, und befürwortete den Antrag mit sieben zu sechs Stimmen. Auch die kommunalen Lastkraftwagen sollen überprüft und, wenn nötig, nachgerüstet werden. Die Bürgerschaft soll am 29. April über die Vorlage abstimmen.

Anne Ziebarth

Internat kann erst im kommenden Jahr starten, die Variantenuntersuchung für den Umbau verzögert sich.

14.03.2019
Greifswald Vereine der Region werden ausgezeichnet - Ehrenamtspreis: Das sind die Greifswalder Bewerber

Am 23. März verleiht ein Unternehmer-Konsortium einen Ehrenamtspreis für die Region Greifswald. Sieben Vereine haben sich für den Preis beworben, der auf dem OZ-Ball in Heringsdorf verliehen wird.

14.03.2019

Die Parteien , Wählergruppen und Einzelbewerber haben ihre Wahlvorschläge eingereicht: 30 Bewerber mehr als 2014

14.03.2019