Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Adventsmarkt in Wieck: Premiere ist Riesenerfolg
Vorpommern Greifswald Adventsmarkt in Wieck: Premiere ist Riesenerfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.12.2017
Greifswald

Ingrid Ritter und Marlies Radloff waren im Vorfeld ja ein klein wenig skeptisch, ob das Interesse an einem Wiecker Adventsmarkt wirklich so groß

ist. Wenige Stunden nach der Eröffnung waren jedoch alle Zweifel verflogen. „Unsere selbstgebackenen Kekse waren in kürzester Zeit alle“, sagt Ilse Fischer. Die drei Wieckerinnen präsentierten an ihrem Stand Selbstgestricktes zum kleinen Preis. Mützen, Socken – und alles was das Baumwollherz begehrt. „Ich bin angenehm überrascht, dass so viele Menschen gekommen sind“, sagte Marlies Radloff.

Es mache ihr Riesenspaß. Alle drei wollen im nächsten Jahr unbedingt wieder dabei sein. Dass es eine Fortsetzung der Premiere gibt – daran haben die Damen keinerlei Zweifel. Eine Fortsetzung wünscht sich auch Volker Pesch, Chef des Seesportzentrums Greif, zu dem das Segelschulschiff „Greif“ und das „Ship in“ samt neuem Souveniershop gehören. „Einen derart großen Andrang hatten wir noch nie“, sagte Pesch. Zwar habe das Adventssingen auf der „Greif“ seit vielen Jahren Tradition. Aber der Weihnachtsmarkt sorge für zusätzliches Publikum.

Auch Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne), der selbst in Wieck lebt, war begeistert. „An beiden Tagen war es sehr voll“, so Fassbinder. Neben Ständen mit Getränken, Gegrilltem, Kuchen und vielem mehr gab es auch eine Ausstellung über die Geschichte Wiecks im Restaurant Büttners.

kat

Mehr zum Thema

140 Jahre gibt es den Verein „1877 Trebeltal“ Grimmen bereits / Am Wochenende lädt er ins KAZ ein

06.12.2017

Grundstücksstreit, Anzeigen, mutmaßliche Beißattacken: Mittendrin das Duo Liaisong

08.12.2017

Dieter und Angelika Sengbusch betreiben das einzige Gästehaus in Bremerhagen

09.12.2017

In mindestens 69 Filmen wirkte Reginald Pasch mit. Hier ein Auszug: 1912: „Wenn die Maske fällt“ 1915: „Drei Väter – ein Sohn“ 1916: „Die Reise ins Jenseits“ ...

11.12.2017

Laute Musik schallt aus den Lautsprechern, während dazu Kinder und Erwachsene auf Rollschuhen durch die Sporthalle jagen.

11.12.2017

Wie auch in den vorhergehenden Neujahrs-Turnieren des Fußballverbandes Vorpommern-Greifswald gehören auch die Kicker jenseits des Alters von 45 Jahren zu den Teilnehmern.

11.12.2017
Anzeige