Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ältere testen elektronische Hilfsmittel

Greifswald Ältere testen elektronische Hilfsmittel

Nutzen und Akzeptanz von neuen elektronischen Hilfsmitteln untersuchen derzeit Senioren in 20 Greifswalder Privathaushalten.

Greifswald. Nutzen und Akzeptanz von neuen elektronischen Hilfsmitteln untersuchen derzeit Senioren in 20 Greifswalder Privathaushalten. Wie die AOK Nordost mitteilte, testen Versicherte der Krankenkasse in dem Forschungsvorhaben „Alterssichere Wohnung“ sechs Monate lang die verschiedenen Teile eines „intelligenten Hilfesystems“.

Das System funktioniere durch das Zusammenspiel einer Hauszentrale mit Sensoren und einem Service-Portal. So kann die Hauszentrale an die Einnahme von Medikamenten erinnern, wenn die Medikamentenbox nicht geöffnet wurde. Oder sie kann den Herd automatisch abschalten, wenn dies erforderlich sein sollte. Im Service-Portal kann eingestellt werden, wer wann worüber informiert werden soll.

Ziel sei es, mehr Sicherheit und Schutz für die Bewohner und deren Angehörige zu bieten, hieß es. Der demografische Wandel stelle für die Gesellschaft eine enorme Herausforderung dar. Gerade im Flächenland Mecklenburg-Vorpommern sei dies besonders bedeutsam. Die Bewohner des Landkreises Vorpommern-Greifswald gehören mit einem Durchschnittsalter von 47,5 Jahren zu den Ältesten in Deutschland.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.