Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ärger um gesperrte Rotgerberstraße
Vorpommern Greifswald Ärger um gesperrte Rotgerberstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:19 27.09.2018
Die Straßensperrung in der Rotgerberstraße dauerte am Mittwoch von 8 bis 12 Uhr. Quelle: Marlies Walther
Greifswald

Was für ein Chaos am Mittwoch vor der kardiologischen Praxis von Stefan Marbach in der Innenstadt. Ohne Vorwarnung war am Morgen die Rotgerberstraße komplett gesperrt worden. Ein Kranbauunternehmen musste nach Information der Stadtverwaltung dringende Arbeiten am Dach des Domcenters durchführen. Die Patienten, die teils von der Insel Usedom kommen, wussten nicht, wo sie langfahren sollen. Viele kamen zu spät, manche waren verärgert. Denn Patienten, die womöglich mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt in die Praxis geschickt werden, sind alles andere als gut zu Fuß. „Was machen wir, wenn jemand kollabiert und der Rettungswagen kommen muss“, fragt Doktor Marbach. Um es vorweg zu nehmen: zum Glück ist an diesem Tag nichts passiert. Doch die Sorge war groß. Andrea Reimann, Sprecherin der Verwaltung, entschuldigt sich, dass niemand daran gedacht hat, die Praxis im Vorfeld zu informieren. „Sowohl die Leitstelle als auch die Feuerwehr wurden informiert, damit eben auch die Rettungswagenfahrer Bescheid wissen“, erklärt sie beruhigend. Gut zu wissen. Und trotzdem wäre es wünschenswert, wenn beim nächsten Mal im Vorfeld informiert wird.

Degrassi Katharina

Katharina Mieglich ist Doktorandin und Übersetzerin.

27.09.2018

Der Bauausschuss der Stadt stimmt der neuen Stellplatzsatzung knapp zu. Die Sozialdemokraten fordern Flächen für Kinder- und Lastenanhänger und Lademöglichkeiten für Elektroautos.

26.09.2018

Der 60-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum gebracht werden.

26.09.2018