Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Aktion für Inhaftierte in der Türkei
Vorpommern Greifswald Aktion für Inhaftierte in der Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.10.2017
Greifswald

Die evangelische Domgemeinde St. Nikolai ruft dazu auf, sich an einer Postkarten-Aktion für die zehn Menschenrechtler und Friedensaktivisten zu beteiligen, die seit Juli in der Türkei inhaftiert sind. Mit der Aktion des Vereins Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion „Kurve“ im niedersächsischen Wustrow sollen die Inhaftierten in ihrer ungewissen Situation gestärkt und ein Zeichen der Solidarität gesetzt werden, heißt es. Bei ihnen handelt es sich um den Berliner Peter Steudtner, den Schweden Ali Gharavi, die Direktorin von Amnesty International Türkei, Idil Eser, sowie sieben türkische Menschenrechtler. Es dauere nicht lange, eine Postkarte zu schreiben, sagte Dompastor Matthias Gürtler. Für die Inhaftierten können aber „jede Karte einen Schritt in Richtung Freiheit bedeuten“. Mit dem Aufruf zur Teilnahme an der Aktion „Postkarten-Welle“ verbinde er die Hoffnung, dass doch noch eine Lösung gefunden wird. Die Karten sollen in einem Umschlag an den Verein „Kurve“ Wustrow, Kirchstraße 14, 29462 Wustrow gesendet werden.

OZ

Im Wintersemester 2017/18 lädt das Krupp-Kolleg zu 52 Veranstaltungen ein

16.10.2017

Der Fluss soll sauberer werden / Bäume an dessen Oberlauf gepflanzt

16.10.2017

Stralsunder HV wird seiner Favoritenrolle gerecht und besiegt SG Uni Greifswald/Loitz mit 32:22

16.10.2017