Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Alls tau siene Tiet

Alls tau siene Tiet

Wi wieren up Schippsfohrt up Rhein un Mosel.Von't Schipp würden däächlich Utflüg mit unsen Begleitbus makt. För dei Besichtigungen in Urte un Städt' bleew männigmal nich tauväl Tiet.

Voriger Artikel
Dieser Mann überwältigte einen Räuber
Nächster Artikel
FDP fordert Gleichbehandlung der Tagesmütter

Wi wieren up Schippsfohrt up Rhein un Mosel.Von't Schipp würden däächlich Utflüg mit unsen Begleitbus makt. För dei Besichtigungen in Urte un Städt' bleew männigmal nich tauväl Tiet. So wieren wi in Trier, güngen mit eenen Stadtführer dörch dei Straaten, bet wi tau dei Porta Nigra keemen. Dor wull ik noch fix een Foto maken un leep na eene Stell, wo ik dei Porta gaud in't Bild kreech. Wiel alls 'n bäten ielig wier, keem ik in't Stolpern un schlööch hen. Glieks keem een Mann, hülp mi up, un wi seegen, dat mi Blaut von Arm un Hand runnerleep. Dei Mann, een Polizist in Urlaub, halte eenen Verband rut, lechte den üm Hand un Arm un reep mi't Handy eenen Rettungswagen. Dei keem ok glieks, un dei Sanitäter säd, dat sik een Dokter dei Wunnen ankieken mööst. Miene Fru un dei Schipps-Reisleiterin wieren trööchkamen. Dei Rettungswagen führte mi denn tau dei Notupnahm in eene Klinik. Mien Fru un dei Reisleiterin führten mit, wobi dei Reisleiterin   mit't Handy Verbinnung tau dat Schipp upnehm, dat in eene Stunn' afleggen süll.

In dei Klinik keek sik eene Doktersch dei Wunnen an, röntge dei Hand, dei intwischen dick worden wier. Ik drängte wägen dei Schippsaffohrt tau Iel. Dei Doktersch lechte denn dei Hand un den Unnerarm in Gips. Sei makte noch eenen Verband bet hoch an den Oberarm, wiel dor ok bläudige Afschürfungen wieren. So entleet sei mi denn 'n bäten unfründlich, wiel ik so tau Iel drängt harr. Wi reepen een Taxi, dat uns tau dat Schipp bröchte, wo man all up uns täuwte. Dei Landungsbrügg würd hinner uns intreckt, dat Schipp lechte fast pünktlich af un führte los. Dat alls güng an unsen letzten Schippsfohrdach vör sik. An'n neechsten Dach güng dat denn mit den Bus na Grypswold trööch. Dor behannelte mi mien Chirurg wieder.

Sietdem lat ik mi Tiet. Tau glöben, keene Tiet tau hemm, kann licht dortau führen, dat man achterher mihr Tiet brukt. Deswägen sech ik: „Lat di Tiet för eenen Blick taun Häben, up dat Wader, in dat wiede Land, lat di Tiet för een Gedicht, een schönes Bild, een Stück Musik, lat di Tiet för diene Familie un gaude Frünn', lat di ümmer 'n bäten Tiet an jeden Läbensdach.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Anker-Trainer Christiano Dinalo Adigo, hier im Wismarer Kurt-Bürger-Stadion, freut sich auf neue Herausforderungen.

Trainer Christiano Dinalo Adigo äußert sich im OZ-Interview über Abgänge, Neuzugänge und Ziele

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.