Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Alter Pfarrgarten ist nun Streuobstwiese
Vorpommern Greifswald Alter Pfarrgarten ist nun Streuobstwiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 23.03.2017
Auch in Greifswald gibt es eine Streuobstwiese. Quelle: Sven Jeske
Züssow

Am Sonnabend ab 9.30 Uhr kann jedermann den neu entstandenen Streuobst-Sortengarten besichtigen. Vereinsmitglieder wollen an diesem Tag weitere Bäume pflanzen und den Bestand - gut 60 Bäume von alten und robusten Apfel- und Birnensorten und dazu einige Kirschsorten - pflegen.

2016 erfasste der Verein aus Steinfurth bei Karlsburg den Bestand an hochstämmigen Obstbäumen auf Wiesen, in Gutsgärten und an Straßen in den Ämtern Züssow, Anklam Land und Teilen des Amtes Am Peenestrom. Im Vergleich zu einer Aufnahme im Jahr 1994 haben die Obstbaum-Bestände abgenommen.

In der Altersverteilung der Bäume gibt es einen überwiegend wenig bis mäßig gepflegten Altbaumbestand, Nachpflanzungen wurden jedoch in den letzten drei bis vier Jahrzehnten nicht ausreichend vorgenommen. Dies bedeutet, dass die Alt-Bestände weiter verschwinden werden und als Lebensraum für viele Singvögel und Insekten verloren gehen.

Im weiteren Projektverlauf sollen deshalb neue Bäume an Wegen und auf Wiesen gepflanzt und alte Bestände gepflegt werden.

Sven Jeske

Mehr zum Thema

Die evangelische Kirchgemeinde in Heringsdorf sucht Sponsoren für Ersatzpflanzungen.

20.03.2017

Die evangelische Gemeinde sucht Spender für Nachpflanzungen

20.03.2017

Gemeindearbeiter pflanzen roten Kugelahorn und Blutpflaumen

22.03.2017

Der Sozial- und Pflegedienst Sophi der Greifswalder Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft kann erst im Mai die Arbeit aufnehmen. Noch fehlt die Zulassung.

23.03.2017

24 Jahre lang hat Christiane Falck-Steffens die Geschicke des Landesamtes für Raumordnung in Greifswald gelenkt. Nun geht sie in den Ruhestand. „„Wir haben Vorpommern vorangebracht““, ist Falck-Steffens überzeugt und verweist auf zahlreiche Aktivitäten zur Stärkung der Region.

22.03.2017

Mit einem 4:0-Sieg über den Rostocker FC 95 II schoben sich die Greifswalder Frauen auf den zweiten Rang in der Verbandsliga-Tabelle vor.

22.03.2017