Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus
Vorpommern Greifswald Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 09.05.2017
Die Nachbarn verfolgten die Löscharbeiten im Nikolajewweg. Quelle: Steven Holz
Anzeige
Greifswald

Die Greifswalder Berufsfeuerwehr und Kameraden der freiwilligen Wehr wurden am Sonntagabend um 20.50 Uhr in den Nikolajewweg gerufen. In einer Wohnung war starke Rauchentwicklung zu verzeichnen, der Rauchmelder wurde ausgelöst. Offenbar war die Bewohnerin eingeschlafen und hatte ihr Essen auf dem Herd vergessen. Die Einsatzkräfte konnten den von zwei Töpfen ausgehenden Kleinbrand schnell löschen. Von anderen Balkons rund um die Wohnung der Frau wurden die Löscharbeiten von vielen anderen Mietern verfolgt. Die 65-jährige Mieterin wurde wegen des Verdachts der Rauchgasvergiftung ins Klinikum gebracht, wo sie behandelt wird.

Cornelia Meerkatz

Mehr zum Thema

Event findet am 13. und 14. Mai in Wismar statt

05.05.2017

Verletzt wurde niemand. Die Polizei in Stralsund ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung.

05.05.2017

Elf Jugendliche bestanden die Prüfung in Ribnitz-Damgarten und wurden nun in die Reihen der Erwachsenen aufgenommen.

08.05.2017

Die Suchtberatungsstellen des Landkreises beteiligen sich mit zahlreichen Veranstaltungen an der bundesweiten „Aktionswoche Alkohol“, die vom 15. bis 19. Mai stattfindet.

09.05.2017

Bilanz 2016: Weniger Unfälle, mehr Verletzte, 1455 mal Unfallflucht

08.05.2017

Mit einer neuen Serie beleuchtet die OZ die Historie unserer Region

08.05.2017
Anzeige