Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Anglisten begeistern mit Shakespeare
Vorpommern Greifswald Anglisten begeistern mit Shakespeare
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 15.07.2013

Shakespeare, das ist nicht nur Kultur, das ist auch Spaß. Das bewiesen Studenten und Dozenten des Instituts für Anglistik/ Amerikanistik am Wochenende. Ihre Aufführung von William Shakespeares „Richard III.“ sorgte für kurzweilige Unterhaltung. Das Publikum wurde im wahrsten Sinne des Wortes mitgerissen, denn die Inszenierung war eine „promenade production“, die an mehreren Stätten in und um das Institutsgebäude stattfand. Die Kerkerszene etwa wurde auch im „Kerker“ des Instituts aufgeführt.

 Regie führten die Dozentin Conny Loder und die Studentin Romy Reinecke. Loder bringt Erfahrungen aus ihrer Studienzeit in Stratford-upon-Avon mit, als sie am Shakespeare Institute studierte.

Reinecke führte schon in der Schule Regie bei einer Aufführung von „Frühlings Erwachen“. Sie war als Dramaturgin auch für die drastische Kürzung von Shakespeares Text verantwortlich.

Hauptdarstellerin Hanka Juhnke spielte einen Richard, der zunächst abstoßend und hinterlistig wirkte, sich aber später zu einer bedauernswerten Kreatur entwickelte, die sich selbst erschießt. Das Stück wurde in Shakespeares Englisch aufgeführt. Wobei eine deutsche Zusammenfassung im Programmheft, eine Spielstandtafel (wer noch lebt und wer nicht) u.a. den Zuschauern halfen, immer Gut und Böse unterscheiden zu können.  

Die Truppe scheint ein Ensemble zu werden, will im Sommer 2014 Shakespeares „Midsummer Night‘s Dream“ aufführen. Aber aufgepasst: für alle drei Aufführungen von Richard III. waren die Karten im Vorverkauf schon nach 20 Minuten ausverkauft.

Ken Lawler

Das Projekt CO2-neutrale Universität des Landschaftsökologieprofessors Martin Wilmking hat eine große Umfrage zur Mobilität im Internet gestartet.

15.07.2013

Ein 35-Jähriger aus Berlin war am Sonnabend der vierte Badetote auf Usedom in nur einer Woche. Reanimierungsversuche blieben erfolglos.

15.07.2013

Der Mensaclub wird 20 Jahre alt. Seit der Eröffnung durchlebte er viele Höhen und Tiefen.

15.07.2013
Anzeige