Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Anklamer Straße bleibt länger gesperrt
Vorpommern Greifswald Anklamer Straße bleibt länger gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 11.11.2017
Die Arbeiten auf der Anklamer Straße werden jetzt bis mindestens nächsten Freitag andauern. Quelle: Foto: Peter Binder
Greifswald

Die Anklamer Straße zwischen Johann-Stelling-Straße und Brinkstraße bleibt voraussichtlich bis zum 17. November gesperrt. Nach Ende der Asphaltarbeiten werden die Geh- und Radwege auf beiden Seiten erneuert. So könne die ausführende Firma mit mehreren Kolonnen gleichzeitig arbeiten, um diesen Abschnitt der Anklamer Straße so schnell wie möglich wieder für den Verkehr freizugeben, teilt Steffi Borkmann, Sprecherin der Stadtwerke mit. Vorgesehen war zunächst eine Freigabe der Anklamer Straße am 13. November.

Parallel zu den genannten Arbeiten erfolgen die Wiederherstellung der Baumschutzscheiben und der Rückbau der Baustraße sowie die Anpassung der Schachtabdeckungen auf der Fahrbahn. Als letztes werden die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle in der Anklamer Straße weiter passieren. Sie können die neu hergestellte Asphaltstraße nutzen, so Borkmann. Die bestehenden Umleitungen für den Fahrzeugverkehr über die Rathenaustraße und Wolgaster Straße bleiben bestehen.

„Die Variante der verlängerten Vollsperrung wurde bevorzugt, um einer auch möglichen längeren halbseitigen und wechselnden Sperrung aus dem Weg zu gehen“, so die Stadtwerkesprecherin.

Der Grund für die Bauarbeiten ist ein Wasserrohrbruch. Am Abend des 20. Oktobers wurde die Straße unterspült. Etwa 1200 Kubikmeter Wasser liefen wegen des Schadens an einer Hauptwasserleitung aus.

Bauarbeiter mussten ein großes Loch in der Straße graben, um die Schäden zu beheben.

Die Stadtwerke entschieden während der Arbeiten, die ohnehin freigelegten Versorgungsleitungen zu den Hausanschlüssen zu erneuern und die erst später geplante Sanierung vorzuziehen.

OZ

Mehr zum Thema

Jammer-Ossi und Besserwessi - haben sich diese alten Klischees endgültig überlebt? Der Glücksatlas misst die Lebenszufriedenheit in Deutschland und sucht nach Antworten.

07.11.2017

Der Gesetzgeber muss künftig neben männlich und weiblich einen dritten Geschlechtseintrag im Behördenregister ermöglichen.

08.11.2017

Sexuelle Belästigungen ohne Ende: Die Serie der Übergriffe, die nach und nach ans Licht kommen, ist ein Skandal, der längst nicht nur Frauen empört. Aber viele Männer sind verunsichert.

09.11.2017

Im Mittelmeer ertrinken jedes Jahr mehrere Tausend Flüchtlinge / Carolin Möhrke tut etwas dagegen

11.11.2017

Enkeltrick-Mafia ist in Vorpommern sehr aktiv. Sicher- heitsberater klären Senioren über die perfiden Methoden auf.

11.11.2017

Ob es ab 2018 Container an zentralen Stellen geben wird, ist wieder unklar / Vize-Landrat wirbt für kreisweite Lösung

11.11.2017