Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Anklamer bleibt bis 13. November gesperrt
Vorpommern Greifswald Anklamer bleibt bis 13. November gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 27.10.2017
Die Anklamer Straße bleibt nach einem Wasserrohrbruch voraussichtlich bis zum 13. November gesperrt. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Die Anklamer Straße zwischen Johann-Stelling-Straße und Brinkstraße bleibt nach dem Wasserrohrbruch vom 20. Oktober, bei dem 1200 Kubikmeter ausgetreten und dadurch Teile der Fahrbahn und des Gehweges abgesackt sind, voraussichtlich bis 13. November komplett gesperrt. In den zurückliegenden Tagen wurde bis abends 20 Uhr gearbeitet. Nach Einschätzung der Sachverständigen müssen ca. 650 Quadratmeter Asphaltoberfläche mit Straßenunterbau erneuert werden. Der Bodenaushub ist weitestgehend abgeschlossen und die Arbeiten zum Bodeneinbau für Frostschutzschicht und Schottertragschicht haben begonnen. Der Netzbetrieb der Stadtwerke hat dabei die freigelegten Hausanschlussleitungen erneuert und so die erst später geplante Sanierung vorgezogen. Ab 9. November sind dann die Asphaltarbeiten geplant.

Cornelia Meerkatz

Mehr zum Thema

Von Miniautos bis zur Brennstoffzelle reicht die Palette auf der Tokyo Motor Show. Daneben gibt es einige Studien zu sehen, die weniger verspielt als früher wirken. Das große Ideenfeuerwerk aus Fernost bleibt aber aus.

25.10.2017

Ab Donnerstagnachmittag heißt es wieder freie Fahrt von Grimmen (Vorpommern-Rügen) in Richtung Vorland.

26.10.2017

Bund der Steuerzahler prangert Verschwendung an / Die Stadtverwaltung wehrt ab

27.10.2017

Neues Angebot ab 1. November für Schulklassen

27.10.2017

Edgar Kobi ist gehbehindert und hat Probleme beim Einkaufen / Dabei wäre die Lösung so einfach...

27.10.2017
Handball Greifswald/Loitz - SG-Handballer favorisiert

Uni Greifswald/Loitz tritt gegen Grünheider SV an

27.10.2017
Anzeige