Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Anwohner wählen nicht
Vorpommern Greifswald Anwohner wählen nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 11.03.2016

Die Bewohner der Stadtrandsiedlung werden ihre Vertreter im geplanten Beirat des neuen Flüchtlingsheims in der Brandteichstraße doch nicht selbst wählen.

Darüber informierte der Bürgerschaftsabgeordnete Nikolaus Kramer (Alternative für Deutschland), der in der Stadtrandsiedlung wohnt. Auf der letzten Sitzung der Ortsteilvertretung Innenstadt hatten Bürger gefordert, dass sie ihre drei Vertreter im Beirat selbst wählen. Die ursprüngliche Idee, dass der Ortsrat die Vertreter bestimmt, wurde nicht umgesetzt. Laut Kramer gab es aber nicht genug ehrenamtliches Engagement für so eine Wahl, beispielsweise für die Verteilung der Einladungen. Er schlägt nun vor, die Namen der Anwohner für den Beirat per Los unter den zehn Interessenten zu bestimmen, die sich auf der Ortsratssitzung gemeldet hatten. Ob überhaupt ein Beirat gebildet wird, das entscheidet die Bürgerschaft am Montag.

Wie Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) auf der Sitzung des Seniorenbeirats sagte, werde das neue Heim angesichts sinkender Flüchtlingszahlen womöglich gar nicht gebraucht. eob

OZ

Im Koeppenhaus findet am Dienstag ein Abend für Wolfgang Koeppen anlässlich seines 20. Todestages statt. Zu sehen ist „Koeppen-Greifswald-Jugend“ — ein Entwurf für einen Film von Manfred Dietrich.

11.03.2016

Die Sporthalle I steht am Sonnabend einmal mehr ganz und gar der Handball SG Greifswald zur Verfügung.

11.03.2016

Zweites Rückrunden-Spiel, zweites Derby: Nachdem der SV Görmin am vergangenen Wochenende bereits gegen Blau-Weiß Greifswald spielte, empfangen sie morgen um 14 Uhr ...

11.03.2016
Anzeige