Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Apfelchips bald aus Greifswald
Vorpommern Greifswald Apfelchips bald aus Greifswald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 18.11.2016

. Die in Stralsund ansässige Firma Bio am Sund bereitet die Produktion von eigenen Bio-Erzeugnissen vor und baut dazu eine Betriebsstätte in Greifswald auf. Im Gewerbegebiet „Am Koppelberg“ will sie einen Manufakturbetrieb eröffnen, kündigte Geschäftsführer Martin Nätscher an. Zehn neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Eine zuletzt ungenutzte Großküche werde umgebaut, mit den nötigen Maschinen ausgerüstet.

Das Wirtschaftsministerium des Landes unterstützt das Projekt. Gestern erhielt die Bio am Sund GmbH von Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) einen Zuwendungsbescheid über 524000 Euro. Die Fördersumme stammt aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und deckt fast ein Drittel der Investitionssumme. Insgesamt sollen 1,66 Millionen Euro investiert werden.

Erzeugen will die GmbH Bio-Trockenfrüchte aus Bio-Äpfeln. Vor allem „in Qualität und Vielfalt“ wolle man sich von marktüblichen Erzeugnissen abgrenzen, sagt Nätscher. Bio-Apfelchips, -Ringe und -Würfel für Müsli-Produkte würden in Premiumqualität angeboten.

Neben einem Werkverkauf sollen die Kunden die Möglichkeit haben, Einblicke in die Produktion zu nehmen. „Wir möchten damit für eine höhere Wertschätzung von hochwertigen Nahrungsmitteln werben“, erklärt Martin Nätscher.

OZ

Mehr zum Thema

Mitarbeiter schieben Überstunden / Lkw-Fahrer dringend gesucht

14.11.2016

Francis Rossi über den späten neuen Sound von Status Quo und den Bandausstieg von Rick Parfitt

16.11.2016

Moderiert wird die 22. Gala am Sonnabend von Andreas von Thien, Sport- nachrichten-Chef bei RTL und n-tv.

17.11.2016

Zentrale Ergebnisse sind längere Betreuung zu Hause, mehr Lebensqualität, Entlastung der Familie

18.11.2016

Greifswald. Im Rahmen der Konzertreihe „Greifswalder November“ findet am Sonnabend um 19 Uhr im Dom St. Nikolai ein chorsinfonisches Konzert statt.

18.11.2016

Zwei Ministerinnen feierten mit / Zentrum hat schwere Zeiten hinter sich

18.11.2016
Anzeige