Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Aragon, Krawaldorf und Humboldtianer siegen
Vorpommern Greifswald Aragon, Krawaldorf und Humboldtianer siegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 18.06.2016

Greifswald Was heute und morgen vor den Erwachsenen liegt, haben die Schüler bereits hinter sich. Bei den 14. Greifswalder Schülermeisterschaften im Drachenboot traten die Mannschaften über zwei Distanzen an. Die Kurzstrecke über 250 Meter musste zweimal absolviert werden, die Langstrecke über 750 Meter einmal.

Auf der Kurzstrecke Klasse 7/8 setzte sich mit insgesamt nur drei Zehntelsekunden Vorsprung das Team Aragon vom Ostseegymnasium durch. Es folgten die Mannschaften Wiwaldi von der Waldorfschule und Kenterprise vom Humboldtgymnasium. Bei den Klassen 9/10 lagen die Abstände schon etwas deutlicher bei acht Sekunden. Platz eins holte sich die Mannschaft Krawaldorf von der Waldorfschule, Platz zwei belegten die Arndtilopen von der Arndtschule und Platz drei Fischers Ryckenwind von der Fischerschule. Bei den Klassen 11/12 dominierte das Team Humboldtianer vom Humboldtgymnasium. Es lieferte die Tagesbestleistung mit 1 Minute und 11,17 Sekunden. Von dieser Zeit wird sicherlich so manches Team beim Greifswalder Drachenbootfest träumen. Platz zwei belegte Kraftcheck von der Waldorfschule vor den Drunken Paddlers der Berufsschule Greifswald. Auf der Langstrecke revanchierten sich die Wiwaldis und platzierten Aragon auf Platz zwei mit nur zwei Zehntelsekunden Rückstand. Platz drei ging bei den Klassen 7/8 an Fischer’s platt-D’RyckerDie Klassen 9/10 und 11/12 erkämpften sich die gleichen Platzierungen wie auf der Kurzstrecke.

OZ

Im Dom St. Nikolai findet am Sonntag ein Festgottesdienst zur Bachwoche mit Propst Panknin statt

18.06.2016
Greifswald 48 Mannschaften aus Vorpommern-Greifswald nehmen teil: Fünf reine Frauenteams und 43 gemischte Teams - „Stempelritter geben alles“

Alter und neuer Oberbürgermeister sitzen gemeinsam im Drachenboot

18.06.2016

Sebastian Sylvester, GFC-Fußballer und Extremläufer paddeln um den Sieg

18.06.2016
Anzeige