Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Arbeiten für neuen Radweg
Vorpommern Greifswald Arbeiten für neuen Radweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.07.2016

Am Mittwoch beginnt das Landesstraßenbauamt mit Vermessungen für den späteren Bau eines Radwegs von Hanshagen nach Moeckow. Der sechs Kilometer lange Weg soll eines Tages entlang der B 109 angelegt werden. Die nun einsetzenden Vermessungen seien Teil der Planungsvorbereitung, informierte die Behörde.

Vor zwei Jahren war bereits der Abschnitt von Greifswald nach Hanshagen entlang der B 109 von Fachleuten unter die Lupe genommen worden. Um den Wegeverlauf planen zu können, hatten sie zunächst Baugrund-, Boden- und Grundwasseruntersuchungen sowie Vermessungen angestellt. Im Radwegeplan des Landes wurde die Verbindung Greifswald – Hanshagen als vordringlich eingestuft. Sie diene der Verkehrssicherheit, heißt es begründend.

Die nun im Abschnitt Hanshagen – Moeckow anstehenden Arbeiten seien erforderlich, um die Wegeplanung vorzubereiten. Sie seien nicht Gegenstand der Bauausführung, betont das Straßenbauamt. Es wies darauf hin, dass durch die Vorarbeiten nicht über die Zulassung des Radwegbaus entschieden werde. Die erfolge möglicherweise erst in einigen Jahren. Derweil hat der Landkreis die Beschilderung bestehender Radwege erneuert: Alte, verwitterte Holzträger seien durch moderne Verkehrszeichenträger aus Stahl ersetzt worden. Die neuen Schilder seien mit genauer Nah- und Fernzielangabe versehen.

Zwischenwegweiser sorgten für eine bessere Orientierung. Bislang seien die Abschnitte von Mesekenhagen bis Lubmin sowie von Lubmin bis nach Zinnowitz modernisiert worden. jes

OZ

Mehr zum Thema

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

20.07.2016

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

21.07.2016

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Die Angst vor dem Terror war groß - nach dem Putschversuch und der Verhängung des Ausnahmezustands steigt die Verunsicherung. Für die Urlaubsgebiete ist das verheerend.

28.07.2016

Verzögerungen in der Loefflerstraße

25.07.2016

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität schreibt für Studenten und Mitarbeiter einen Designwettbewerb unter dem Motto „Eine weltoffene Universität für Greifswald“ aus.

25.07.2016
Usedom Sternberg /Eickhof - Paddel-Spaß auf der Warnow

Kanutouren im Warnow-Durchbruchstal starten am Campingplatz in Sternberg

25.07.2016
Anzeige