Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Archäologen gruben das 13. Jahrhundert aus
Vorpommern Greifswald Archäologen gruben das 13. Jahrhundert aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 26.04.2016
Ausgrabungen in Vorbereitung einer Neubebauung am Hansering Quelle: Eckhard Oberdörfer
Anzeige
Greifswald

Kurz nach der Greifswalder Stadtrechtsverleihung 1250 gab es schon mehrere gut ausgebaute Holzstraßen. Archäologen haben nahe dem historischen Hafen jetzt die erste Kreuzung solcher Verkehrswege in der Hansestadt entdeckt. Die Bebauung mit Wohnhäusern erfolgte schneller als bisher angenommen.

Auf 1247 wurde das Holz einer Zisterne datiert. Das ist ein Jahr vor der ersten Erwähnung Greifswalds.

Von Oberdörfer, Eckhard

Mehr zum Thema

Rom bei Nacht zu erkunden, wird noch eindrucksvoller. Denn auch das Forum Romanum hat nun eine Beleuchtung bekommen, und Besucher können die Antikstätte abends besichtigen.

09.05.2016

Erste Kreuzung zweier Bohlenstraßen in der Hansestadt entdeckt / Älteste Holzfunde stammen von 1247

26.04.2016

Bevor Straßen gebaut und Leitungen im erweiterten Doberaner Wohngebiet Kammerhof verlegt werden, finden archäologische Bodenvoruntersuchungen statt. Nach zehn Tagen gibt es schon 250 Befunde.

26.04.2016

Greifswalder Studenten haben sich für ein Kochbuch durch alle 16 Woiwodschaften unseres Nachbarlandes gekostet. Jetzt liegt das Ergebnis dieser Reise in einem zweisprachigen Kochbuch vor.

26.04.2016

Die Zahl der Neuimmatrikulationen liegt im Sommersemster fast auf dem Vorjahresniveau. Viele Studenten meldeten sich aber nicht zurück.

25.04.2016

Die Odebrechtstiftung hat Grundstück und Gebäude in der Curiestraße erworben / Der Klub bleibt bestehen

25.04.2016
Anzeige