Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Aufstiegsregeln für Saison 2017/18
Vorpommern Greifswald Aufstiegsregeln für Saison 2017/18
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:30 12.08.2016

Vorpommern Der Landesfußballverband MV hat für das Spieljahr 2017/18 eine Spielklassenreform verabschiedet. Danach steigen aus der Verbandsliga (spielt mit 16 Teams) drei Mannschaften ab. Aus der Landesliga (3 Staffeln mit je 14 Teams) trifft es die jeweiligen Plätze 10 bis 14 und den schlechtesten Neunten. Aus der Landesklasse (6 x 14 Teams) steigen 42 Vereine (pro Staffel die Plätze 8 - 14) ab.

Für den Fußballverband Vorpommern-Greifswald (FVVG) bedeutet dies, dass maximal sieben Mannschaften aus der Landesklasse/Staffel II und vier Teams aus der Landesklasse/Staffel III absteigen können. Selbst im Idealfall bleiben aber fünf Absteiger. Der FVVG streicht künftig die Kreisklasse. Dafür werden vier Kreisliga-Staffeln eingeführt. Die Kreisoberliga wird dann aufgestockt auf 14 Teams.

Aus der Kreisoberliga 2016/17 steigen neun Mannschaften ab, wenn es elf Absteiger aus der Landesklasse gibt. Kommen nur fünf Teams „von oben“, dann steigen drei Teams ab. Die besten zwei der Kreisoberliga und der Kreisliga 2016/17 steigen in die jeweils höhere Klasse auf.

re

Was wurde aus den „Fischerfrauen von Karlshagen“, abgebildet auf einem Bild? / Unser Autor fand zwei der Frauen: Christa Krause und Inge Klatt / Sie hatten einiges zu erzählen

12.08.2016

Nach dem Neubau der Schule könnte sie einen neuen Namen erhälten, schlägt die CDU vor

12.08.2016

Im Majuwi verleben derzeit knapp 300 Leute aus Bayreuth eine kirchliche Freizeit / Die „Gruppe Luther“ wertschätzt die Einrichtung seit über zehn Jahren

12.08.2016
Anzeige