Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Ausländer im Supermarkt angegriffen

Greifswald Ausländer im Supermarkt angegriffen

Ein 20-Jähriger mit dunkler Hautfarbe wurde in Greifswald beim Einkauf von unbekannten Männen angegriffen, beleidigt und dann ins Gesicht geschlagen.

Voriger Artikel
Schwerverletzter nach Baumunfall
Nächster Artikel
Feuer zerstört leer stehendes Möbelgeschäft in Krien

Die Polizei wurde in einen Greifswalder Supermarkt gerufen.

Quelle: Tilo Wallrodt

Greifswald. In einem Supermarkt im Greifswalder Ernst-Thälmann-Ring wurde am Freitagabend gegen 18.50 Uhr ein dunkelhäutiger junger Mann mit Migrationshintergrund durch Unbekannte beleidigt und anschließend im Gesicht verletzt. Der 20-Jährige war mit seiner Mutter beim Einkauf, als er im Eingangsbereich von einem unbekannten jungen Mann gefragt wurde, was er denn hier wolle. Es entwickelte sich ein Wortgefecht zwischen den beiden jungen Männern, in das sich plötzlich zwei in der Nähe befindliche Männer einmischten. Einer der Beiden beleidigte den Geschädigten wegen dessen dunkler Hautfarbe und forderte ihn sinngemäß auf, in sein Herkunftsland zurückzugehen. Die Mutter des Opfers bekam Angst, beide gingen deshalb in den Supermarkt. Die Männer folgten ihnen. Einer griff den Geschädigten an. Dieser konnte den Angriff jedoch abwehren und den Täter festhalten. Daraufhin schlug der zweite Mann dem dunkelhäutigen jungen Mann ins Gesicht. Die Leiterin des Supermarktes ging dazwischen und konnte weitere Straftaten verhindern. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten in unbekannte Richtung, die Fahndung nach ihnen blieb erfolglos. Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde Anzeige wegen des Beleidigung und Körperverletzung aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.