Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ausstellung präsentiert weltweit einmalige Sammlung
Vorpommern Greifswald Ausstellung präsentiert weltweit einmalige Sammlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:43 12.01.2015
Im Dom wurde die Wanderausstellung „Auf der Suche nach dem Heiligen Land“ eröffnet. Quelle: Eckhard Oberdörfer
Greifswald

Ein „Greifswalder Schatzkästlein“ wurde am Wochenende im Dom geöffnet. Seit 2004 hat die Krupp-Stiftung die Bewahrung und Erschließung einer weltweit einmaligen Sammlung unterstützt. Sie geht auf Gustaf Dalman (1855 bis 1941) zurück, der mehr als zwei Jahrzehnte in Greifswald lebte. Der Orientalist und Theologe baute von 1902 bis 1917 als Direktor des Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des heiligen Landes in Jerusalem eine umfangreiche Sammlung auf.

Diese grandiose Sammlung ist nun in Greifswald zu sehen. Dazu gehören verschiedene Erden, die Pflanzen, die darauf wuchsen und die Ackergeräte. Dalman hortete Kleidung, Geweihe, Hölzer, Relikte und so weiter. Auch eine große Judaica-Sammlung geht auf ihn zurück. Ein besonderer Schatz sind die etwa 15 000 Fotos, der Grundstock der sehenswerten Ausstellung im Dom. Bis zum 22. Februar ist die Sammlung zu sehen, jeden Dienstag um 16.30 Uhr werden von Studenten Sonderführungen angeboten.



Sven Jeske

Nasse Mauer bereitet Probleme. Speiseräume und Küche sind nicht betroffen.

12.01.2015

Am 13. Januar findet die Auftaktwerkstatt für ein deutsch-türkisches Forschungsnetzwerk statt, informiert die Unimedizin. Das Projekt wird vom Ministerium für Bildung und Forschung gefördert.

12.01.2015

Über 900 Zuhörer kamen am Samstag in den Dom, um Unisinfonieorchester und Unichor unter Leitung von Harald Braun zu erleben.

12.01.2015